Microsoft präsentiert auf der MIX10 zahlreiche Neuigkeiten für Entwickler

Neuartige Anwendungen und Spiele durch Entwicklungsplattform für Windows Phone 7 Series und Weiterentwicklungen für Silverlight
Microsoft präsentiert auf der MIX10 zahlreiche Neuigkeiten für Entwickler (PresseBox) (Unterschleißheim, ) Während der MIX10 in Las Vegas hat Microsoft neue und verbesserte Technologien für Designer und Entwickler präsentiert. Diese können nun mit Hilfe von Silverlight und dem XNA Framework neuartige mobile Anwendungen und 3D-Spiele für die kürzlich vorgestellte Windows Phone 7 Series erstellen. Zudem wurden der Release Candidate von Silverlight 4 und die Beta-Version von Expression Blend 4 vorgestellt.

Die Eröffnungs-Keynote der MIX10 hielten Scott Guthrie, Corporate Vice President .NET Developer Platform, und Joe Belfiore, Corporate Vice President Windows Phone Program Management. "Im Zuge der Weiterentwicklung von Browser, Server, Web und Geräten ist eine durchgehend gute Bedienbarkeit äußerst wichtig", sagte Guthrie. "Durch die Erweiterung unserer bekannten Plattformtechnologien und Tools auf Windows Phones bietet Microsoft die beste Umgebung für die Entwicklung von Anwendungen für verschiedene Geräte und Formfaktoren."

Umfassende Entwicklungsplattform für Windows Phone 7 Series

Während der Keynote haben die Microsoft-Experten erstmals einen tiefen Einblick in die Entwicklungsplattform für Windows Phone 7 Series gegeben. Durch die Kombination aus Silverlight-Funktionen für Multimedia-Anwendungsentwicklung und dem XNA Framework für Spiele ermöglicht Windows Phone 7 Series eine große Vielfalt visuell überzeugender Anwendungen und Spiele. Diese profitieren von Gerätespezifischen Funktionen wie:

- Beschleunigungssensor, einer intuitiven Eingabemöglichkeit über Bewegungen
- einen Microsoft Location Service, um Entwicklern einen einheitlichen Zugriff auf ortsbezogene Daten zu bieten
- Microsoft Notification Service, um Informationen auf das Windows Phone zu senden, auch wenn die entsprechende Anwendung nicht aktiv ist
- hardwarebeschleunigte Videowiedergabe mit Digital Rights Management
- Internet Information Services Smooth Streaming für höchste Anzeigequalität
- Multitouch
- Unterstützung von Kamera und Mikrofon

"Windows Phone 7 Series kombiniert eine Multimedia-Anwendungsumgebung mit leistungsfähiger Hardware, einem neuen Software-Ansatz und neuem Design", sagte Belfiore. "Damit können Entwickler und Designer schnell und einfach hochwertige Anwendungen und Spiele erstellen."

Kostenlose Entwickler-Tools für Windows Phone 7 Series

Microsoft hat auch die Verfügbarkeit umfassender kostenloser Tools zur Entwicklung von Silverlight-Anwendungen für Windows Phone 7 Series bekannt gegeben. Das einfach zu installierende Paket lässt sich ab sofort unter http://developer.windowsphone.com herunterladen.

Marktplatz für Anwendungen auf Windows Phone 7 Series

Entwickler und Designer können demnächst über den neuen Windows Phone Marketplace ihre Anwendungen und Spiele vermarkten. Er unterstützt die Bezahlung über Kreditkarte, Abrechnung über den Mobilfunkbetreiber sowie werbefinanzierte Anwendungen. Kunden können Anwendungen nun vor dem Kauf testen, und Entwickler können zu Werbezwecken auf andere Anwendungen im Marketplace direkt verlinken.

RC Silverlight und Beta von Expression Blend vorgestellt

Ab sofort ist der Download des Release Candidate (RC) für Silverlight 4 unter http://microsoft.com/... verfügbar. Er bietet umfangreiche Funktionen für Unternehmensanwendungen, Lauffähigkeit außerhalb des Browsers und Tool-Support über Visual Studio und Expression Blend mit Sketchflow. Zudem stellte Microsoft die Beta-Version von Expression Blend 4 vor. Das leistungsfähige Tool für Design- und Entwicklungsprozesse bietet neue Funktionen wie Pfad-Layout zur visuellen Erzeugung und Animierung innovativer Bedienkonzepte, ohne Code schreiben zu müssen. Es unterstützt auch Silverlight 4, .NET Framework 4 und Visual Studio 2010.

Viele Kunden nutzen bereits Silverlight 4

Weltweit ist Silverlight bereits auf fast 60 Prozent aller internetfähigen Geräte installiert. Dies entspricht einem Anstieg von knapp 15 Prozent in nur vier Monaten. Aufgrund der Vorteile von Silverlight, wie die einfache Verteilung der Anwendungen und Updates sowie leistungsfähige und intuitive grafische Benutzeroberflächen, setzen in Deutschland zahlreiche Unternehmen auf Silverlight bei der Erstellung von Inhalten und Geschäftsanwendungen für das firmeneigene Intranet, das Internet und die Cloud.

Die CAS AG in Kaiserslautern, ein führender Anbieter von Lösungen für Kunden-Management und Mobility in der Konsumgüterindustrie, unterstützt weltweit mehr als 200 führende Konsumgüterhersteller bei der Steigerung von Absatz und Profitabilität. CAS setzt nun mit CAS 8, der neuesten Generation seiner Softwaresuite, auf Silverlight und setzt damit neue Maßstäbe bei Technologie, Funktionalität, Benutzerkomfort, Mobility sowie Total Cost of Ownership (TCO).

Auch die neueste Generation des Kassensystems POS-Flow der Firma höltl Retail Solutions GmbH demonstriert die Vorteile von Silverlight eindrucksvoll. Mit der neuartigen Lösung können Kunden eine hochmoderne Kassenlösung flexibel und kostengünstig aus der Cloud beziehen. Durch die neue Bereitstellung in der Cloud und die schnelle Verteilung via Silverlight entfallen kostspielige Vor-Ort-Installationen und Wartungskosten. Die neue auf Windows Azure und Silverlight basierende Kassenlösung in der Cloud steht ab sofort unter www.rentapos.com auch zum Test für Kunden bereit.

SAP arbeitet mit Microsoft zusammen, um die bekannten Nutzeroberflächen seiner Lösungen mit den umfassenden Funktionen von Silverlight zu erweitern. Web Dynpro bildet die Technologie von SAP zur Entwicklung professioneller Benutzungsoberflächen für Unternehmensanwendungen und ist auch elementarer Bestandteil der SAP NetWeaver Technologie. Mit der von NetWeaver zur Verfügung gestellten Library können auf der Web-Präsentationstechnik Silverlight basierte Anwendungen in Web Dynpro integriert werden.

Developer Platform and Strategy Group

Die Developer Platform & Strategy Group der Microsoft Deutschland GmbH informiert Unternehmen über aktuelle und zukünftige Microsoft .NET Software-Technologien. Ziel ist es, gemeinsam diese Technologien für neue Geschäftsmöglichkeiten, innovative Software-Architekturen und -Funktionalitäten weiterzuentwickeln. Neben dem Austausch mit Entwicklern, Architekten, Designern sowie technischen und kaufmännischen Entscheidern als auch mit Partnern wie Software-Händlern und Systemintegratoren unterstützt die Developer Platform & Strategy Group Universitäten und Hochschulen. Das Microsoft Developer Network (MSDN, www.msdn-online.de) unterstützt Entwickler mit einer Reihe von Online- und Offline-Services und liefert mit seinem umfangreichen Know-How-Fundus effiziente Hilfe, wenn es um Fragen der Anwendungsprogrammierung auf Basis von Microsoft-Produkten und -Technologien geht.

Kontakt

Microsoft Deutschland GmbH
Walter-Gropius-Straße 5
D-85716 München
Fink & Fuchs Public Relations AG
Microsoft Presseservice

Bilder

Social Media