„Variantenfertiger zeigen zunehmend Interesse an Webtechnologie und Prozess-Sicht“

Erneut Innovationspreis und viel Interesse für VlexPlus ERP auf der CeBIT
Erneut Innovationspreis und viel Interesse für VlexPlus ERP auf der CeBIT (PresseBox) (Kulmbach, ) Webtechnologie und bereichsübergreifende Prozessorientierung spielen auch bei mittelständischen Variantenfertigern eine zunehmende Rolle bei der Softwareauswahl. Dieses Fazit zieht Thomas Feike, Vorstand der VLEXsolutions AG, nach der diesjährigen CeBIT. Das zur VLEXgroup gehörende Unternehmen verzeichnete auch einen deutlich erhöhten Anteil konkreter Interessenten für das webbasierte ERP-System VlexPlus, dessen neues Release auf Basis von Comarch Semiramis 5.0 vorgestellt wurde. Das speziell entwickelte „Next generation ERP“ mit durchgängigem Varianten-Management wurde auf der Messe außerdem erneut als innovativstes Softwareprodukt Bayerns durch die Initiative Mittelstand ausgezeichnet.

Weniger Laufkunden, dafür aber eine deutlich höhere Quote konkreter Interessenten verzeichnete die VLEXsolutions AG als Vertreter der VLEXgroup auf der diesjährigen CeBIT. Unternehmensvorstand Thomas Feike stellt fest: „Immer mehr mittelständische Unternehmen interessieren sich für eine kostensparende Webtechnologie, die damit mögliche Anbindung beliebiger mobiler Endgeräte und die integrierte Abbildung ihrer gesamten Unternehmensprozesse über alle bestehenden Standorte hinweg. Die Unternehmen verstehen immer besser, dass sie mit einem System wie VlexPlus nicht nur durchgängig variantenorientiert bzw. über sogenannte kollaborative Prozesse arbeiten können, sondern sich auch viel einfacher, flexibler und kostengünstiger an neue Kundenanforderungen anpassen können. Ein durchgängiges Varianten-Management über alle Erzeugnis- bzw. Handelsstufen hinweg wird nicht nur für die sogenannten Variantenfertiger, sondern zunehmend auch für technische Großhändler mit breitem Artikelspektrum ein entscheidender Faktor im Wettbewerb.“

Vor mehreren hundert Gästen aus Politik, Wirtschaft und ITK-Branche wurde VlexPlus außerdem wie schon im Vorjahr als eine der besten IT-Innovationen für den Mittelstand mit dem Landesssieg Bayern im NORD/LB Forum auf der CeBIT ausgezeichnet. An dem traditionellen Wettbewerb der Initiative Mittelstand und des Huber Verlags Neue Medien hatten über 2000 Bewerber aus ganz Deutschland in insgesamt 35 Kategorien teilgenommen. Alle eingereichten Produkte wurden durch eine 80köpfige Fach-Jury aus Professoren, Wissenschaftlern, Branchen- und IT-Experten sowie Fachjournalisten hinsichtlich Innovationsgehalt, Praxisrelevanz und Mittelstands-Eignung bewertet.
Thomas Feike kommentiert weiter: „Wir freuen uns und sind stolz, dass VlexPlus – Semiramis inside schon zum zweiten Mal ausgezeichnet wurde. Das zeigt uns, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und der Markt durchaus auch mittelständische, hoch spezialisierte Branchen-Softwarepartner in einem Projekt schätzt. Bei der Konzeption und Entwicklung von VlexPlus kam es uns darauf an, eine moderne Business Software vor allem im Hinblick auf zukünftige Erfordernisse zu entwerfen, statt nur auf den heutigen Bedarf zu achten. Prozessorientierung, Usability, Multisite-Technologie, Internationalität, Branchenfunktionalität und ein durchgängiges Varianten-Management – das sind die Faktoren, von denen in Zukunft der Unternehmenserfolg abhängt.“

Kontakt

VLEXsoftware+consulting gmbh
Albert-Schweitzer-Straße 16
D-95326 Kulmbach
Petra Spielmann
trendlux pr GmbH
Pressekontakt
Anja Wehrfritz
Unternehmenskontakt

Bilder

Social Media