Nationale Medizin-Kongresse auf dem Messegelände

Deutsche Messe Hannover
(PresseBox) (Hannover, ) Auf dem Messegelände in Hannover geht es inzwischen nicht nur um internationale Leitmessen der Investitionsgüterindustrie, sondern zusehends häufiger auch um Medizin. Im März werden bei zwei Medizin-Kongressen mehrere tausend Ärzte und Experten aus Deutschland und dem Ausland in Hannover erwartet.

Zum 51. Pneumologen-Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) vom 17. bis 20. März 2010 werden im Convention Center auf dem Messegelände mehr als 3 500 Mediziner und Experten erwartet. In mehr als 200 Einzelveranstaltungen werden sie sich ein Bild über den aktuellen Stand der Lungenheilkunde verschaffen. Wie ein roter Faden wird sich der Begriff Integration durch den 51. Kongress der DGP ziehen. Zum Beispiel ist die Integration von Grundlagenwissen in den klinischen Alltag zu einer wesentlichen Aufgabe der Fort- und Weiterbildung geworden und eines der Hauptthemen dieses Kongresses. Bei der Eröffnung werden unter anderem Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff und Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil sprechen.

Zur gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie und der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) werden vom 28. bis 31. März mehr als 1 000 Teilnehmer erwartet. Mit dieser gemeinsamen Jahrestagung soll auch an die Leistungen des Vaters der Bakteriologie und wissenschaftlichen Infektionsmedizin, Robert Koch erinnert werden, der am 27. Mai 1910 starb. Die gemeinsamen Jahrestagungen, die seit 2000 alle fünf Jahre ausgerichtet werden, sind zum Höhepunkt der Kooperationen der beiden Organisationen und zum gemeinsamen wissenschaftlichen Forum geworden. Die Mikrobiologie hat sich inzwischen für den Einzelnen in ein kaum überschaubares interdisziplinäres Fach entwickelt. Methodisch und konzeptionell haben Molekularbiologie, Strukturbiologie, Biochemie, Zellbiologie, Infektionsbiologie, Immunbiologie und Systembiologie in der mikrobiologischen Forschung einen festen Platz eingenommen.

Diese beiden Fachkongresse sowie der 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebenden Verfahren der bereits Anfang März auf dem Messegelände ausgerichtet wurde, sind konkrete Ergebnisse einer engen Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Messe AG und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Ziel der Kooperation ist ein weiterer Ausbau des Standortes Hannover als Ausrichtungsort für nationale und internationale medizinische Fachveranstaltungen.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Janina Schwarzkopf
Hartwig von Saß
Deutsche Messe
Leiter Kommunikation
Social Media