entrada erweitert das Portfolio um cryptshare von befine

Verschlüsselte Datei-Transfers bis 2 GB
(PresseBox) (Paderborn, ) Ab sofort vermarktet die entrada Kommunikations GmbH exklusiv die Produktreihe cryptshare der befine Solutions AG. cryptshare ist eine Lösung für den Business-Bereich, mit der sich beliebige Dateien von bis zu 2 Gigabyte Größe verschlüsselt und nachvollziehbar über Unternehmensgrenzen hinweg transferieren lassen. "cryptshare ist wirklich einfach zu bedienen und bietet dank 256-Bit-Verschlüsselung ein sehr hohes Sicherheitsniveau - kurz: die zeitgemäße Alternative zu FTPbasierenden Lösungen", erklärt entrada-Geschäftsführer Robert Jung. "Von dieser Lösung kann jedes Unternehmen profitieren. Wir freuen uns darauf, in die exklusive Vermarktung zu starten."

Bei der Übertragung großer Datenvolumen ist in den meisten Unternehmen der FTP-Transfer nach wie vor die erste Wahl. Aber nicht immer die beste: Da das FTP-Protokoll keine Verschlüsselung des Transportweges vorsieht und auch die Dateiablage nicht verschlüsselt stattfindet, haben Hacker beim Ausspionieren mitunter leichtes Spiel. Unternehmen können diese Sicherheitslücken zwar durch zusätzliche Security-Technologien schließen, müssen dann aber einen hohen administrativen Aufwand bei der Pflege von Passwortlisten und Benutzer-Accounts in Kauf nehmen oder gar Zertifikate an die Benutzer ausgeben.

cryptshare präsentiert sich als bedienerfreundliche Alternative, die nicht nur für große Dateien interessant ist: Die PHPbasierte File-Sharing-Anwendung ermöglicht Unternehmen einen sicheren und einfachen Austausch von beliebigen Dateien über ein äußerst benutzerfreundliches Web-Frontend. Die Dateien werden während des Transportvorgangs durch das SSL-Protokoll und eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung vor unautorisierten Zugriffen geschützt. Anders als die FTP-Übertragung erfordert cryptshare hierfür aber weder eine zentrale Benutzerverwaltung noch eine zentrale Passwortvergabe, was einen bedienerfreundlichen Einsatz und universelle Verfügbarkeit garantiert:

- Der Absender wählt in der intuitiv verständlichen cryptshare-Oberfläche die zu übertragende Dateien aus und definiert einen oder mehrere Empfänger und ein Passwort für die spätere Entschlüsselung der Dateien.
- cryptshare überträgt die Dateien SSLgesichert auf den unternehmenseigenen cryptshare Server und legt sie dort verschlüsselt ab.
- Jeder Empfänger erhält eine automatische Benachrichtigung per E-Mail mit dem Link zur Datei und den Kontaktdaten des Absenders. Er kontaktiert ihn, erfragt das Passwort, und lädt die Datei herunter, die hierbei automatisch entschlüsselt wird.

Nach dem gleichen Verfahren funktionieren Transfers auch in umgekehrter Richtung, also von externen Partnern, freischaffenden Mitarbeitern oder Kunden in das Unternehmen hinein.

"Das Arbeiten mit cryptshare ist so einfach und komfortabel, dass Anwender mit unterschiedlichsten IT-Vorkenntnissen auf Anhieb mit der Lösung zurecht kommen", betont Matthias Kess, Produktmanager bei befine. "Der cryptshare Server kann innerhalb kürzester Zeit in Betrieb genommen werden und erzeugt praktisch keinen Betriebsführungsaufwand. Nach Einrichtung des Servers, bei der auch die Oberfläche an die Corporate Identity des betreibenden Unternehmens angepasst werden kann, muss sich die IT-Abteilung um nichts mehr kümmern. Der hochsichere Datenaustausch steht dann ab sofort allen Mitarbeitern und Partnern ad hoc zur Verfügung, ohne dass hierfür Clients oder Zertifikate ausgerollt werden müssen."

Steuerung der Nutzungsmöglichkeiten durch Policy

Die Nutzung von cryptshare kann bei Bedarf über eine zentrale Policy feingranular gesteuert werden: So lässt sich cryptshare beispielsweise so konfigurieren, dass Transfers nur zwischen bestimmten Absender- und Zieladressen gestattet sind. Auch die Verfügbarkeit von Anwendungsoptionen kann über die Policy gesteuert werden. Für zusätzliche Sicherheit wird jeder Transfervorgang protokolliert und bei Bedarf von einem Virenscanner geprüft.

Auch im eigenen Haus im Einsatz

Bei entrada hat der verschlüsselte Dateitransfer mittels cryptshare den FTP-Transfer inzwischen vollständig abgelöst. Robert Jung berichtet: "Unsere Techniker nutzen cryptshare beim Troubleshooting, um Patches bereitzustellen und System Dumps anzufordern. Aber auch unser Marketing weiß die Lösung sehr zu schätzen, etwa beim Austausch hochaufgelöster Druckdaten mit unserer Agentur. Nicht zuletzt werden aber auch Vertragsentwürfe und andere vertrauliche Unterlagen damit übertragen."

entrada übernimmt ab sofort als Value-Added-Distributor den exklusiven Vertrieb von cryptshare. Die Lösung ist als Software, als Linuxbasierte Hardware-Appliance, als virtuelle Appliance und als gehosteter Service erhältlich. Bei Fragen zu cryptshare steht interessierten Resellern Herr Roland Stritt unter 0 52 51 / 14 56-247 oder per E-Mail an rstritt(at)entrada.de zur Verfügung.

Über befine

Die befine Solutions AG entwickelt die professionelle Dateitransfer-Lösung cryptshare, mit der sich bis zu zu 2 Gigabyte große Dateien hochsicher über einen Webserver übertragen lassen. Der in Freiburg im Breisgau ansässige Software-Hersteller entwickelt seit 1999 innovative Business-Lösungen, die auf die Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnitten sind.

entrada ist der exklusive Distributionspartner der befine Solutions AG im deutschsprachigen Raum.

Kontakt

Westcon
Heidturmweg 70
D-33100 Paderborn
Michal Vitkovsky
H zwo B GmbH
Christian Jantoß
Marketing
Social Media