Symeo LPR-1DXi als Preisbrecher

Symeo liefert kompakte, funkbasierte Abstandssensorik für Kran- und Logistikanwendungen
Das Symeo-1DXi-Modul integriert Antenne und Auswerte-Elektronik in ein nur 190 x 190 x 80 mm großes, kompaktes Gehäuse (PresseBox) (Neubiberg, ) Mit seiner neuen Produktlinie LPR-1DXi durchbricht der Hersteller Symeo GmbH nun die Preismauer für präzise 1-D-Abstandssensorik. Möglich wird dies, weil das Symeo-1DXi-Modul Antenne und Auswerte-Elektronik in ein nur 190 x 190 x 80 mm großes, kompaktes Gehäuse integriert. Als wartungsfreie, zuverlässige Antwort auf laserbasierende Sensoriken bietet die Produktlinie Systeme zwischen 100 und 500 m Reichweite und 5 bis 50 cm Messgenauigkeit. Darüber hinaus lassen sich die Module dank Symeo-Wizard einfach parametrieren.

Der kompakte LPR-1DXi-Funksensor der Symeo GmbH hilft mit Messraten von 30 Hz, Kollisionen von Kranbrücken zu vermeiden und allgemein Abstände zu erfassen und ist eine wartungsfreie Allwetter-Alternative zu Laser- und Ultraschallsensoren. Dabei senkt das LPR-1DXi das bislang hohe Preisniveau für funkbasierte Anwendungen dieser Qualität erheblich.

Kompakter Preis für durchdachte Technik

Die Vorteile des robusten LPR-1DXi-Moduls liegen darin, dass es Sender und Antenne in einem kompakten Gehäuse vereint: Aufwändige Verkabelungen, die früher Installations- und Materialaufwände erhöhten, entfallen, alle Komponenten sind platzsparend in 190 x 190 x 80 mm untergebracht. Ferner konzentriert sich die Sensorik des Symeo LPR-1DXi auf das Wesentliche: Abstandskontrolle mit erforderlicher Präzision und Sicherheit. Weil nicht jede Kollisionsvermeidung zentimetergenaue Präzision braucht, gibt etwa die Grundversion des LPR-1DXi-Funksensorpaares keine Messwerte aus, sondern reagiert auf einfach konfigurierbare Schwellwerte im Abstand von 0,5 Metern.

Preiswerte Erweiterungen, mehr Präzision und Sicherheit

Die Reichweite aller Versionen lässt sich von 120 auf 500 Meter erhöhen. Die Genauigkeit liegt je nach Konfiguration zwischen 5 und 50 cm. Standardmäßig sind in allen Systemen 7 potentialfreie Relais untergebracht. Übliche Standardschnittstellen gewährleisten die Anbindung an zahlreiche Technologien, Applikationen und Fremdsysteme.

Störungsfrei, robust und wetterfest auch bei schlechter Sicht

Dank Funktechnologie arbeiten Symeo LPR-1DXi-Module sowohl in Außen- wie in Innenbereichen problemlos und lassen sich - anders als Lasermodule oder Ultraschallsensoren - nicht durch verschmutzte Reflektoren, Dampf, schlechte Sicht oder Wind in ihrer Funktion beeinträchtigen. All dies minimiert Wartungsaufwand, Verschleiß und Ausfallzeiten erheblich und belegt die Tauglichkeit der LPR-Module für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen.

Schnell und effizient implementierbar

Das kompakte Design der Module mit integrierter Antenne und die mitgelieferte Software Symeo-Wizard zur Parametrierung über USB-Schnittstelle erleichtern und beschleunigen die Installation. Besonders komfortabel in der Kollisionswarnung bei Kranbrücken: Einstellungen von einer Kranbrücke und einem Modul können einfach per Funk auf das andere Modul des Sensorikpaares und die andere Kranbrücke übertragen werden. Das spart bei der Installation Wege und Zeit.

"Die neue LPR-1DXi-Produktlinie wurde speziell für einfache Anwendungen im Bereich Antikollision und Distanzmessung konzipiert. Wichtig war uns hierbei ein kostengünstiges System zu entwickeln, das die bewährt hohe Robustheit und Zuverlässigkeit der LPR-Systeme mit einfacher Handhabbarkeit verbindet. Um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, gibt es das LPR-1DXi nun auch in Ausführungen mit verschiedenen Reichweiten und Messgenauigkeiten. Ein weiteres Plus: Dank des modularen Aufbaus kann auch das einfachste LPR-1DXi-System jederzeit hinsichtlich Genauigkeit und Reichweite angepasst werden, um damit auch auf sich im Betrieb ergebende Änderungen in den Anforderungen reagieren zu können. Aufgrund der völligen Wartungsfreiheit sind die LPR-Systeme damit prädestiniert, herkömmliche Lasersensoriken nun auch bei einfachen Applikationen zu ersetzen", erläutert Christoph Rommel, Geschäftsführer der Symeo GmbH.

Kontakt

Symeo GmbH
Professor-Messerschmitt-Str. 3
D-85579 Neubiberg
Heike Mittmann
HighTech communications GmbH

Bilder

Social Media