Bauzentrum Poing: Die Beratungskompetenz des Bauzentrums Poing erhält Bestnoten

(PresseBox) (München, ) Die Beratungskompetenz des Bauzentrums Poing erhält Bestnoten. Dies ist das Ergebnis einer Befragung von MMG Market Research. 93 Prozent der Befragten beurteilen die Qualität der Vortragsreihen rund um das Planen, Bauen, Sanieren und wohnliche Gestalten einer Immobilie nach neuestem Stand von Technik und Design mit der Note "gut bis ausgezeichnet".

Experten informieren bei den Wochenendvortragsreihen über die neuesten Bau und Wohntrends; von Finanzierungstipps und Steuerthemen über innovative Baustoffe und energiesparendes Wohnen in Niedrigenergiehäusern bis hin zu Landschaftsbau und Gartengestaltung sowie innenarchitektonischen Aspekten. Im Anschluss an die Vorträge besteht jeweils die Möglichkeit, Fragen an die Fachleute zu stellen. In den individuellen Beratungseinheiten nehmen sich die Experten den jeweiligen Problemen an und geben fachlich fundiert Auskunft. 93 Prozent der Befragten bescheinigen den Wochenendvorträgen eine hervorragende Qualität.

Die Befragung zeigt, dass auf Grund steigender Energie-Preise und eines gewachsenen Umweltbewusstseins besonders intensiv Informationen zu energiesparendem und innovativem Bauen gefragt sind; 60% aller Befragten nutzen die Vorträge des Bauzentrums, um sich über diesen Themenkomplex zu informieren. In der Vortragsreihe "Zukunftshäuser" gibt es von der Photovoltaikanlage bis hin zur Pufferspeicherheizung eine Fülle an Wissen zu neuester Haustechnik.

Mit dem steigenden Bewusstsein für den Zusammenhang von Wohnraumgestaltung und Gesundheit gewinnt auch die Vortragsreihe "Wohnen und Gestalten" stetig an Beliebtheit. 82 % aller Befragten lassen sich von den Experten Impulse zum Thema "Wohnen und Gestalten" (zum Beispiel Bauen, Wohnen und Einrichten) und zum Bereich "Wohnkultur" (zum Beispiel Farbe, Licht, Textilien und Accessoires) geben. Aber auch die Themen "Hauskauf, Finanzierung, Steuern" sowie "Grundstück und Bebauung" stoßen bei den Besuchern auf steigendes Interesse. Dabei ist der Wunsch nach individueller Beratung gerade bei diesen komplexen Themen sehr hoch. Etwa ein drittel der Besucher möchte sich zu diesen Themen am liebsten individuell beraten lassen.

Auf sehr gute Resonanz stößt auch das Konzept, die Theorie der Vorträge im Anschluss daran praktisch erfahrbar zu machen. Die Möglichkeit eines geführten Rundgangs wird von fast allen Besuchern positiv bewertet; für viele Besucher gehört ein Rundgang durch die Musterhausausstellung während des Aufenthaltes im Bauzentrum einfach dazu.

Gerade für die jüngeren Besucher hat sich die Homepage des Bauzentrums zum zentralen Kommunikationsmittel entwickelt. Für die unter 30jährigen ist es mit deutlichen Abstand das wichtigste Kommunikationsmittel.

Entscheidender Auslöser zum Besuch der Vorträge ist bei den unter 40jährigen Besuchern der konkrete Wunsch, Bau oder Wohneigentum kurzfristig zu erwerben, während bei den über 50jährigen verstärkt die Informationen zu Umbau und Renovierung im Mittelpunkt des Interesses stehen.

Das Bauzentrum Poing kann sich auch für das Jahr 2010 einer positiven Mund-zu-Mund-Propaganda sicher sein. 93% der Besucher würden die Vorträge weiterempfehlen und 91% planen, künftig noch einmal Vorträge im Bauzentrum Poing zu besuchen.

Kontakt

Messe München GmbH
Messegelände 1
D-81823 München
Dr. Jutta Seitz
Marketing und Kommunikation
Abteilungsleiterin Marketing und Kommunikation
Gisela Hoffmann
Messe München GmbH
Assistentin Marketing & Kommunikation
Social Media