DAM und Website – Canto Cumulus Sites bietet beides

Neue Web-Technologie von Canto ermöglicht Veröffentlichung und Verbreitung von Assets u?ber benutzerdefinierbare Web-Oberfläche
(PresseBox) (Berlin, ) Canto® hat heute Cumulus Sites veröffentlicht. Das neue Web-Produkt kombiniert die leistungsstarke, sichere Asset-Verwaltung von Canto Cumulus mit dem Komfort einer Website. Als „Live“-Plattform für die Verbreitung von Assets lässt sich Cumulus Sites einfach an die firmeneigene Corporate Identity und individuelle Anforderungen an die Verbreitung und gemeinsamen Nutzung von Dateien anpassen.

„Kunden möchten eine nahtlose Integration zwischen ihren Dateien und ihrer Website“, erklärt Ulrich Knocke, CEO von Canto. „Cumulus Sites ermöglicht es, Internetbesuchern Dateien, die in Cumulus verwaltet werden, in Echtzeit zur Verfügung zu stellen – auf der Basis beliebig definierbare Zugangsrechte.“

Cumulus Sites bietet einen „login-freien“ Modus für Besucher. Typische Rechte für diese Art der Nutzung sind das Browsen nach freigegebenen Dateien oder das Herunterladen von Dateien, die „on the fly“ mit einem Wasserzeichen versehen werden – jede Zugriffsstufe ist jedoch individuell definierbar.

Besucher mit einem Cumulus Benutzerkonto haben die Möglichkeit, sich jederzeit einzuloggen, um höhere Zugriffsstufen zu nutzen. Sämtliche von Benutzern durchgefu?hrten Aktionen können über die Verwendungsstatistik- und Report-Funktionen in Cumulus nachverfolgt werden.

Sites Nutzer haben die Möglichkeit, einzelne oder mehrere Dateien über Kollektions-Links individuell weiterzuleiten und weiterzuverbreiten. Die Links können mit einem Passwort und einer Ablauffrist versehen und per E-Mail verschickt werden, in PDFs eingebettet oder für die „virale“ Asset-Verbreitung auf YouTube, Facebook oder Twitter veröffentlicht werden. Für das Öffnen der Kollektions-Links und den Zugriff auf die verlinkten Dateien ist kein Cumulus Benutzerkonto erforderlich.

„Die Kollektions-Links basieren auf Kollektionen, die vom Benutzer erstellt werden“, erklärt Steffen Setzer, Director of Marketing von Canto. „Das heißt, erstellte Links können einfach wiederverwendet werden, wenn Dateien regelmäßig verbreitet werden sollen wie zum Beispiel Produktbroschüren oder Handbücher. Allein durch diese Funktion bietet Cumulus Sites unseren Kunden einen enormen Nutzen.“

Das Erscheinungsbild von Cumulus Sites kann über Layout-Optionen in Cumulus definiert werden. Weitere Basis-Konfigurationen sind über XML möglich, umfassendere Anpassungen über CSS und JSP.

Cumulus Sites unterstützt außerdem die neue Canto Technologie der „direkten Cumulus URLs“, mit der Voransichten und Downloads einzelner Assets, die in Cumulus katalogisiert sind, über URLs in Websites eingebettet werden können. Über diese URLs wird von Cumulus automatisch immer die aktuellste Version eines Assets bereitgestellt und es nicht mehr erforderlich, aktualisierte Dateien manuell hochzuladen. Sämtliche Downloads und Voransichten werden nachverfolgt und stehen für die Verwendungsstatistik- und Report-Funktionen von Cumulus zur Verfügung.

Cumulus Sites ist standardmäßig in allen neuen Cumulus Workgroup, Enterprise und Complete Systemen enthalten. Sites setzt Cumulus 8.1.1 voraus, das zeitgleich veröffentlicht wurde. Für Cumulus Entry und ältere Systeme, die auf Cumulus 8.1.1 aktualisiert wurden, ist Cumulus Sites als Add-on verfu?gbar.

Weitere Informationen zu Canto Cumulus Sites: www.canto.com/de

Kontakt

Canto GmbH
Lietzenburgerstr. 46
D-10789 Berlin
Steffen Setzer
Marketing
Director of Marketing
Social Media