Eine Million Hocheffizienz-Alpha2-Pumpen

Grundfos ALPHA (PresseBox) (Erkrath, ) "Die erste Million ist die schwerste", sagt ein Sprichwort. Das mag in Geldangelegenheiten richtig sein. Im industriellen Fertigungsmaßstab ist das eher eine Frage der Investitionsbereitschaft und der Produktionskapazität, sprich: Dem Glauben an das eigene Produkt.

Die Überzeugung, mit der Hocheffizienz-Heizungspumpe Alpha2 ein hervorragendes Produkt im Programm zu führen, ist bei Grundfos offensichtlich sehr ausgeprägt: Kürzlich lief nach nicht mal zwei Jahren Produktionszeit die 1.000.000ste Pumpe vom Band. Was das Unternehmen so zuversichtlich macht: Dank der einmaligen Kombination aus Frequenzumrichter, einer komplett neuen Motorbauweise (Permanentmagnetmotor-Technologie ECM, kompakte Statorbauweise) und des patentierten AutoAdapt-Regelsystems der 2. Generation konnte der Energiebedarf dieser Pumpe so weit wie nie zuvor gesenkt werden. Im Minimum arbeitet sie mit nur 5 W Antriebsleistung! Die Alpha2 ist damit ganz oben auf der Energieeffizienzskala A platziert - dank modernster Technologie eine Hocheffizienz-Pumpe par excellence. Das wird speziell im deutschen Markt honoriert: 700.000 Alpha2-Pumpen wurden allein hier seit Markteinführung verkauft.

Aufgrund der politischen Initiativen in der Europäischen Union in Sachen CO2-Emissionen und Energieeinsparung geht Grundfos davon aus, schon bald jährlich mehr als 1 Million Alpha2-Pumpen zu produzieren und zu verkaufen. Die Ökodesign-Richtlinie EuP, nach der ab dem Jahr 2013 aufgrund der Energieeffizienzanforderungen (EEI ? 0,27) bei Installation außerhalb des Wärmeerzeugers nur noch besonders effiziente Pumpen eingesetzt werden dürfen, wird diesen Prozess unterstützen.

"Wir können von ca. 100 Millionen installierten Heizungspumpen in Europa ausgehen. Laut Statistik werden jährlich ca. 14 Millionen Nassläufer-Umwälzpumpen in der EU in Verkehr gebracht. Würden alle Umwälzpumpen in der EU durch Label-A-Pumpen ersetzt, könnten 35 Milliarden kWh an Energie eingespart werden. Mit ihrer innovativen Technik ist die Alpha2 eine der notwendigen Antworten zur Lösung des Klimaproblems", so Grundfos-Geschäftsführer Ralf Brechmann.

Von der Klimapolitik zur Alltagspraxis des Installateurs: Aufgrund der integrierten Elektronik baut die Pumpe außerordentlich kompakt - das erleichtert die Installation auch bei sehr beengten Platzverhältnissen. Zudem vereinfacht die von Grundfos entwickelte Plugand-Pump-Technologie des Alpha-Steckers die Arbeit des Installateurs: Nach dem Verbinden des Steckers mit dem Netzkabel wird die Pumpe an die Versorgungsspannung angeschlossen, ohne dazu den Klemmenkasten öffnen zu müssen. Bei schwer zugänglichen Installationen ist das sehr vorteilhaft.

Darüber hinaus erleichtert das einzigartige AutoAdapt-Regelsystem der 2. Generation die Inbetriebnahme, befreit den Installateur von langwierigen Einstellarbeiten: Mit AutoAdapt analysiert die Pumpe laufend die Verhältnisse in der Anlage, in die sie eingebaut ist, und durchläuft daraufhin einen Anpassungsprozess. Bei jeder Wärmebedarfsänderung wählt AutoAdapt die optimale Einstellung und die Pumpe findet immer wieder die Einstellung für den minimalen Energieverbrauch - selbsttätig!

Kontakt

Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
D-40699 Erkrath
Dirk Schmitz
Grundfos GmbH
Marketing

Bilder

Social Media