Dallmeier auf der Ifsec 2010

Dallmeier Ifsec Preview (PresseBox) (Regensburg, ) ONVIF-Standard, 3rd Party Integration und natürlich High-Definition: Das sind die Highlights, die Dallmeier auf seinem Stand auf der diesjährigen Ifsec zeigen wird, die vom 10. bis 13. Mai in Birmingham, UK, stattfindet.

Besuchen Sie uns in Halle 5 am Stand G10!

Standard-Schnittstelle - individuelle Lösung

Dallmeier setzt auf standardisierte Schnittstellen - beispielsweise unterstützen alle Dallmeier Netzwerkkameras, inklusive der High-Definition Kameras, den ONVIF-Standard. Damit können sie zusammen mit Geräten verschiedenster Hersteller, die ebenfalls ONVIFkonform sind, gemeinsam in einem System eingesetzt werden. Darüber hinaus können die Produkte von Dallmeier aufgrund ihrer offenen Schnittstellen problemlos in übergeordnete Gebäudemanagementsysteme eingebunden werden. Auch eine Integration von Drittsystemen, zum Beispiel von Einbruch- oder Brandmeldeanlagen sowie Zutrittskontrollsystemen, ist problemlos möglich, ebenso wie die Realisierung ganz spezifischer Schnittstellen nach Kundenvorgabe.

Durch die vielen Anbindungsmöglichkeiten ist eine Videoüberwachungsanlage heutzutage kein "standalone System" mehr, sondern wird zu einem wahren Video-Informationssystem - "Business Intelligence" ist hier das Schlagwort. Da geht es längst nicht mehr nur darum, Diebstähle aufzuklären oder Vandalismus zu verhindern - die Videotechnik wird vielmehr auch dafür genutzt, komplette Betriebsabläufe zu kontrollieren und zu optimieren. Die Vielzahl an Daten, die in einem Gebäude entstehen, werden durch die Integrationen sinnvoll miteinander verknüpft. Dadurch ist das System in der Lage, automatisch verschiedene Zusammenhänge zu erkennen und das Sicherheitspersonal auf etwaige Unregelmäßigkeiten aufmerksam zu machen. Der Operator erhält nun nicht nur die entsprechenden Informationen, sondern auch gleichzeitig das relevante Bildmaterial - blinde Systeme werden "sehend". Damit lassen sich enorme Synergieeffekte erzielen, die letztendlich sowohl Zeit als auch Kosten sparen.

Ob Standard-Schnittstelle oder kundenspezifische Anbindung: Dallmeier schafft individuelle Lösungen für jeden Einsatzbereich.

High-Definition PTZ-Kameras Auf der Ifsec 2010 können Sie sich selbst von der überragenden Bildqualität der Dallmeier High-Definition PTZ-Kameras der DOMERA®-Reihe überzeugen. Die DOMERA®-Kameras arbeiten mit neuester DSP-Technologie (Digital Signal Processing) und liefern daher auch in extremen Lichtsituationen gestochen scharfe Bilder.

Dank qualitativ hochwertiger Mechanik (Drehung bis zu 420°/Sekunde) lassen sich die DOMERA®-Kameras extrem schnell steuern und äußerst präzise positionieren.

Darüber hinaus bietet das BackBox & BackPlate Schnittstellensystem der PTZ-Reihe DOMERA® enorme Vorteile und eine hohe Flexibilität bei Planung, Installation, Wartung und Aufrüstung. So müssen bei der Planung zunächst nur die Kamerastandorte bestimmt werden. Zoomfaktoren können erst nach der Installation von BackBox (Einbau) oder BackPlate (Aufputz) entschieden werden. Und selbst Änderungen nach den ersten Einstellungstests sind bei Bedarf problemlos durch sekundenschnellen Wechsel der Domemechanik zu realisieren.

Kontakt

Dallmeier electronic GmbH & Co.KG
Cranachweg 1
D-93051 Regensburg
Dallmeier electronic Pressestelle

Bilder

Social Media