BT vernetzt spanische Botschaften in aller Welt

(PresseBox) (München, ) Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT wird im Auftrag der spanischen Regierung seine spanischen Botschaften weltweit vernetzen. Im Rahmen des auf vier Jahre angelegten Vertrages mit einem Volumen von 31,9 Millionen Euro erhält das spanische Außenministerium nationale und internationale Datennetze für seine administrativen Stellen.

BT wird im Auftrag des spanischen Außenministeriums die Telekommunikationsinfrastruktur sowie die zugehörigen Dienste für die 260 diplomatischen Vertretungen Spaniens in aller Welt aufbauen, einschließlich der Botschaften, Konsulate und Zentralbüros des Ministeriums in Spanien.

Luis Alvarez, President of EMEA and Latin America, BT Global Services, sagte: "Wir freuen uns sehr, dass wir das Vertrauen des spanischen Außenministeriums gewonnen haben. Dies ist der größte Auftrag der spanischen Regierung im Bereich der internationalen Dienste. Dem Ministerium werden hierdurch bessere Services durch eine hochmoderne Infrastruktur zur Verfügung gestellt, die alle Ansprüche erfüllen. Die starke Präsenz von BT in Spanien sowie unsere nachgewiesene Fähigkeit zur Abwicklung globaler Lösungen waren entscheidende Faktoren für die Gewinnung dieses Auftrages."

Das neue Kommunikationsnetz erfüllt die ständig wachsenden Ansprüche der internationalen Vertretungen an den Zugriff auf IT-Applikationen, die zentral in Madrid zur Verfügung gestellt werden. BT Spanien wird innovative technische Dienste für die Installation und Wartung eines Multiservice IP VPN einschließlich des sicheren Internetzugriffs zur Verfügung stellen und ist außerdem für die Lieferung und den Support der Festnetz-Telefonverbindungen zwischen den Dienststellen des Ministeriums in Spanien zuständig.

Kontakt

BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Barthstrasse 4
D-80339 München
Boris Kaapke
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
PR/Marketing
Silvia Mattei
AxiCom GmbH
Social Media