Produktionsfrühling auf der Control

Mahr präsentiert sich als Applikationsspezialist auf der Control 2010 (PresseBox) (Göttingen, ) Control 2010: Applikationsspezialist Mahr stellt anwendungsorientierte Messlösungen in den Mittelpunkt - Messtechnik für den harten Einsatz im 3-Schicht-Betrieb

Die Messpraxis in der Fertigung steht im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts von Mahr auf der Control. Der Applikationsspezialist zeigt Messtechnik mit mehr Funktionalität, einfacherer Bedienbarkeit und für den harten Einsatz im 3-Schichtbetrieb. Zugleich stellt Mahr neue Messgeräte, neue Messsoftware und innovative Messverfahren vor. Abgerundet wird der Messeauftritt durch die Präsentation eines erweiterten Dienstleistungsangebotes wie Messmittelmanagement oder Kalibrierungen.

Der Schwerpunkt des Messeauftritts von Mahr ist die praxisorientierte Qualitätssicherung direkt in der Produktion - sowohl mit Highend-Messsystemen wie auch bei Handmesstechnik. Vorgestellt werden Messlösungen, die für die raue Fertigungsumgebung konzipiert sind und auch im harten Dauereinsatz eines 3-Schicht-Betriebes Präzisionswerkstücke zuverlässig prüfen. "Mahr investierte trotz der Wirtschaftskrise stark in die Entwicklung und präsentiert diese Ergebnisse auf der Control", so Dr. Robert Buchmann, Vertriebsleiter bei Mahr. "Unsere Besucher wollen wir positiv überraschen: So haben wir viele Messgeräte mit noch mehr Funktionen ausgestattet, die Bedienung weiter vereinfacht und innovative Messverfahren entwickelt."

Applikation "Erfolgswelle"

Im Zentrum des Messestandes steht ein moderner Drehautomat. Die in ihm produzierten Werkstücke - die "Erfolgswellen" - können von den Messebesuchern an den modernen Mahr-Messmaschinen auf Form, Oberfläche, Länge oder viele andere Parameter überprüft werden. Weitere Praxisbeispiele aus den Branchen Automotive, Maschinenbau, Feinwerktechnik und Medizintechnik lassen den Mahr-Stand zu einer Anlaufstelle für Praktiker werden. Die Mess-Experten stellen zudem innovative Messverfahren vor. So wird an einem Formmessplatz eine neue Art der Drallanalyse demonstriert.

Mehr Funktionalität der Messmaschinen Vorgestellt wird in Stuttgart beispielsweise der Formmessplatz "MarForm MMQ 200", der dank eines neuen Tastsensors jetzt auch für die Rauheitsmessung exakte Messergebnisse liefert. Oberflächenmessgeräte der "MarSurf"-X-Serie können durch einen neuen Messständer ab sofort auch Längenmaße ermitteln. Damit bietet Mahr seinen Kunden Messplätze, die in nur einer Aufspannung mehrere Prüfparameter ermitteln - und den Messvorgang somit deutlich beschleunigen. Der neue digitale Messschieber "MarCal 16 EWR" verbindet präzises Messen mit effizientem Arbeiten. Das für den Innovationspreis Baden-Württemberg vorgeschlagene Messgerät speichert die Nullposition und ist durch ein Reference-System immer sofort einsatzbereit. Er ist resistent gegen Staub, Wasser, Kühl- und Schmierstoffe - ideal für den Einsatz unter schwierigsten Werkstattbedingungen.

Die neue Leichtigkeit der Bedienung Auf der Messe demonstriert Mahr, wie komfortabel die Bedienung der Messgeräte geworden ist. Auch ungelernte Werker in der Produktion können in kurzer Zeit geschult werden. Die übersichtliche und automatische Dokumentation der Messergebnisse sowie Schnittstellen zu EAP-Systemen sind bei Mahr Standard. Messepremiere wird die neuste Version der Software-Plattform MarWin 4.0 haben. Die Software ist jetzt auch mit Windows 7 kompatibel und dadurch noch nutzerfreundlicher. Dabei bietet MarWin durch Password-Schutz die Sicherheit, dass nur autorisierte Personen die Messprogramme verändern können.

Ausbau der Dienstleistungen Da immer mehr Betriebe ihr Messmittelmanagement ausgliedern, stellt Mahr auf der Control sein ausgebautes Angebot an Dienstleistungen vor. Dafür hat der Applikationsspezialist in einen umfassenden Service investiert: So kalibriert Mahr Messgeräte, repariert sie gegebenenfalls oder tauscht sie aus. Auch Messmittelfähigkeitsuntersuchen und die komplette Prüfmittelverwaltung gehören zu den Leistungen. Der Nutzen für die Produktionsbetriebe ist, dass fixe Kosten zu variablen Kosten werden und sich der Zeitaufwand reduziert

Besuchen Sie unseren Stand auf der Control in Stuttgart (Halle 3 / Stand 3102)
04.05.2010 - 07.05.2010

Kontakt

Mahr GmbH
Carl-Mahr-Str. 1
D-37073 Göttingen
Eckhard Fangmeier
Press & Public Relations
Head of Press and Public Relations

Bilder

Social Media