MATERNA auf der CeBIT 2003: e-Government auf der Überholspur

(PresseBox) () Seinen e-Government-Schwerpunkt legt der IT-Dienstleister MATERNA GmbH auf der diesjährigen CeBIT in Hannover auf das Thema Content-Management-Systeme (CMS). Weitere Themen sind Open-Source-Lösungen, CRM-Lösungen für kommunale Call Center, der elektronische Rechtsverkehr mit dem Produkt ERV-Kompakt und die elektronische Beschaffung und Vergabe. MATERNA informiert über seine Lösungen für die öffentliche Verwaltung in der ENAC-Halle 11, Stand F63, Platz 6-7 sowie auf dem eigenen Messestand in Halle 3, Stand C30.

Das Bundesinnenministerium hat sich im Rahmen der Initiative BundOnline 2005 für die Content-Management-Technologie von CoreMedia und den Realisierungspartner MATERNA entschieden. Die Lösung wird zukünftig als Standard-Content-Management-System (CMS) für die gesamte Bundesverwaltung zur Verfügung stehen. Derzeit entwickelt das Bundesverwaltungsamt mit Unterstützung von MATERNA die Basiskomponente CMS auf der CMS-Plattform CAP 4.0 von CoreMedia. Geplant ist die Vorstellung eines ersten Prototypen zur CeBIT 2003.

Open-Source-Software

MATERNA präsentiert auf der CeBIT sein Dienstleistungsangebot für die Integration und Migration von Open-Source-Lösungen in herkömmliche Systemwelten. Dazu gehören Beratungsleistungen mit TCO- und ROI-Betrachtung, die Umsetzung und Schulungen bis hin zum anschließenden Support. Derzeit führt MATERNA für das Beschaffungsamt des Bundesinnenministerium einen Linux-basierten Groupware-Server auf Basis der Software Samsung Contact ein. Zur CeBIT steht erstmals auch ein Linux-Client für die Software-Management-Lösung DX-Union zur Verfügung. Damit ist es möglich, auch Arbeitsplatz-PCs, die mit einem Linux-Betriebssystem ausgestattet sind, bedienerlos zu installieren und mit Software-Paketen auszustatten.

Seit wenigen Wochen ist MATERNA StarOffice Premium Partner von Sun und hat sich dem StarOffice-Migrationsprogramm angeschlossen. Als erster StarOffice Migrationspartner für die öffentliche Verwaltung unterstützt MATERNA Behörden dabei, auf die kostengünstigen Lizenzen der Büro-Software von Sun umzusteigen. Zertifizierte MATERNA-Mitarbeiter führen den Migrationsprozess durch. Über die reine Office-Funktionalität hinaus eignet sich StarOffice hervorragend als Werkzeug zur Abbildung und Automation von Office-Arbeitsabläufen.

Schneller Bürger-Service

Moderner, effizienter, transparenter und benutzerfreundlicher – so will der Bürger seine Kommune erleben. MATERNA bietet mit KOMSeC eine speziell auf die Bedürfnisse von Kommunen ausgerichtete Service-Center-Lösung an. Das „Kommunale Service Center“ kann schnell implementiert werden und reagiert flexibel auf veränderte Anforderungen sowie steigende Erwartungen an öffentliche Dienstleistungen. Durch die Kombination von Wissensdatenbank und integrierter Vorgangs-Bearbeitung können die Anforderungen der Bürger durch schnellere Durchlaufzeiten sowie der gezielten Informations-Bereitstellung optimal erfüllt werden.

Elektronischer Rechtsverkehr

Um den medienbruchfreien Dokumenten- und Aktentransfer zu ermöglichen, haben sich die vier Firmen AM-SoFT, DIE AKTE, Fujitsu Siemens Computers und MATERNA zusammengeschlossen und bieten mit ERV-Kompakt eine ganzheitliche Lösung für den elektronischen Rechtsverkehr (ERV). Mit ERV-Kompakt können sowohl Dokumente als auch ganze Akten schnell, sicher und rechtsverbindlich verschickt und empfangen werden. Die Lösung kombiniert die Funktionen des elektronischen Gerichtsfachs und der elektronischen Gerichtsakte. Sie ermöglicht einen schnelleren und gesicherten Zugang zur Verwaltung, ist flexibel erweiterbar und erfüllt alle Anforderungen, die von der Bund-/ Länder-Kommission in den organisatorisch technischen Leitlinien für den elektronischen Rechtsverkehr formuliert wurden. Damit entspricht ERV-Kompakt auch den Kriterien der Initiative BundOnline 2005 für den elektronischen Rechtsverkehr.

Weitere Themen auf dem Messestand in Halle 3, Stand C30:
- Mitarbeiter-Portale
- System-Management
- IT-Service-Management

Sie finden MATERNA auf weiteren Messeständen:

Business Unit Communications: Halle 12, Stand A15 (Mobilkommunikation)
Sun Microsystems: Halle 1, Stand 8a1-8a2 (Open-Source-Lösungen)
BMC Software: Halle 3, Stand C55 (System-Management-Lösungen)
CoreMedia: Halle 5, Stand E36 (Content-Management)
ENAC Europe: Halle 11, Stand F63, Platz 6-7 (gemeinsam mit der Firma Babiel)

MATERNA GmbH
Als führendes Software-Unternehmen der Informations- und Kommunikations-Technologie beschäftigt MATERNA weltweit 1.150 Mitarbeiter und erzielte 2001 einen Umsatz von 181 Millionen Euro. In der Business Unit Information realisiert MATERNA ganzheitliche IT-Lösungen zur Prozessoptimierung in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Dazu zählen die Themenfelder e-Business (Portale, Content-Management), Service-Management und System-Management. Der Geschäftsbereich Communications bietet unter der Marke Anny Way Produkte und Lösungen im Bereich Telekommunikation für Netzbetreiber und Service-Provider. Die Anny Way Academy ist mit praxisnahen Trainings und Consulting-Dienstleistungen am Markt aktiv.

Weitere Informationen:
MATERNA GmbH
Information & Communications
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christine Siepe
Voßkuhle 37, 44141 Dortmund
Tel. 02 31/55 99-1 68, Fax -1 65
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
http://www.materna.de/presse

Kontakt

Materna GmbH Information & Communications
Voßkuhle 37
D-44141 Dortmund
Social Media