Flexibles Rechnungswesen für komplexe Strukturen im Sozialwesen

Sächsisches Epilepsiezentrum rechnet künftig mit Diamant
Das Sächsische Epilepsiezentrum Radeberg ist eine überregionale (PresseBox) (Bielefeld, ) Das Sächsische Epilepsiezentrum Radeberg hat die Rechnungswesen-Software "Diamant/3" eingeführt. Mit der Lösung des Bielefelder Herstellers Diamant Software ersetzt die diakonische Einrichtung ein Altsystem, das deren komplexe Strukturen nur unter hohem manuellen Aufwand und fehleranfällig abbilden konnte. Ausschlaggebend zugunsten des neuen Systems war laut kaufmännischer Leiterin Sandra Gliemann vor allem die Möglichkeit, drei separate Finanzbuchhaltungen zu führen und gleichzeitig eine übergreifende Kostenrechnung zu erstellen. Hinzu komme die Möglichkeit zur Automatisierung der Geschäftsvorfälle zwischen den einzelnen unselbständigen und selbständigen Mandanten sowie die Führung von zentralen Stammdaten.

Das Epilepsiezentrum ist eine überregionale "Komplexeinrichtung" zur Betreuung von Menschen mit Behinderungen und auf den Bereich Epilepsie spezialisiert. Als solche betreibt sie im sächsischen Radeberg ein Fachkrankenhaus für Neurologie, eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen, eine Förderschule sowie mehrere Wohnheime, Außenwohngruppen und Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderungen. Aufgrund von Spezialvorschriften für Krankenhäuser und Werkstätten ist das EpilepsiezentrumgGmbH gezwungen, neben dem Jahresabschluss für die gGmbH auch für Krankenhaus und Werkstatt eine eigene Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen. Innerhalb des Diamant/3 Rechnungswesens kann sie dazu die beiden Teileinrichtungen als separate Mandanten führen, die anderen Institutionen werden buchhalterisch in einem dritten Mandanten zusammengefasst. Per mandantenübergreifende Buchungsfunktionen lassen sich die übergreifenden Geschäftsvorfälle - wie beispielsweise die Eingangsrechnung eines Lieferanten, der mehrere Unternehmensbereiche beliefert hat und gemeinsam in Rechnung stellt - dabei automatisch auf die Mandanten verteilen. Für die erfolgreiche Unternehmenssteuerung ist das Epilepsiezentrum außerdem auf eine detaillierte Kostenanalyse angewiesen. Das Diamant/3 Rechnungswesen erlaubt es der gGmbH, künftig automatisiert und effizient eine Kostenrechnung für das Gesamtunternehmen durchzuführen, die übergreifend alle Mandanten in die Umlagen und Auswertungen einbezieht und somit zeitnah konsolidierte Ergebnisse über die unterschiedlichen Teilbereiche liefert.

"Wir wollten auf ein modernes Rechnungswesen umsteigen", so Sandra Gliemann, ehemalige Steuerberaterin in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und heute kaufmännische Leiterin im Epilepsiezentrum. "Neben der Abbildung unserer komplexen Struktur war mir dabei vor allem eine ergonomische Software wichtig, die sich intuitiv bedienen lässt. Außerdem bietet uns Diamant zahlreiche Module, die eine doppelte Datenerfassung hinfällig machen, beispielsweise das Rechnungseingangs- und Kassenbuch oder der elektronische Bankimport und unterstützt uns somit dabei, unser Tagesgeschäft effizient auszuführen."

Kontakt

Diamant Software GmbH & Co. KG
Stadtring 2
D-33647 Bielefeld
Alexander Mosch
Buchhaltung
Vertriebsleiter
Ralf M. Haaßengier
PRX Agentur für Public Relations GmbH

Bilder

Social Media