“RETHINK, RENEW, REDEFINE, RESHAPE.”

DESIGNA auf der Intertraffic 2010 in Amsterdam
(PresseBox) (Kiel, ) Auf der Intertraffic 2010 präsentiert DESIGNA neben vielen interessanten Weiterentwicklungen seiner Parkraum-Management-Lösungen, erneut eine Innovation: ASP (Application Service Providing) von DESIGNA. Statt wie herkömmlich für jedes Parkhaus einen eigenen Server zu installieren, bietet DESIGNA seinen Kunden als weltweit einziger Hersteller mit ASP nun die Möglichkeit, alle Anlagen über das Internet an einem zentralen Server zu betreiben. Mit der ASP-Lösung übernimmt DESIGNA den ausfallsicheren Betrieb des zentralen Servers und eröffnet Betreibern die Möglichkeit, branchenspezifische Anwendungen über das Internet zu mieten, teure Investitionen in IT-Strukturen und Know-how zu sparen und sich voll und ganz auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Mit dieser neuen Form der IT-Struktur lässt sich für DESIGNA-Kunden eine Kostenersparnis von bis zu 30?% erzielen.

Neues Service Modul für mehr Effizienz.
Ein weiteres Indiz, dass DESIGNA mit seinen durchdachten Lösungen den entscheidenden Schritt voraus ist, ist das neue Service Modul für das PM ABACUS System. Es basiert auf Erkenntnissen aus intensiven Kundengesprächen und steht für eine deutlich erhöhte Effizienz im Wartungsbereich. Erstmals ist es Betreibern nun möglich, Wartungseinsätze langfristig und effizient zu planen und Systembeeinträchtigungen bereits im Vorfeld zu erkennen und zu beheben. Droht zum Beispiel der Lesekopf eines Multicon zu verschmutzen oder der Ticketvorrat an einer Einfahrt auszugehen, wird diese Information automatisch an die Leitstelle oder per SMS direkt an den verantwortlichen Servicetechniker weitergeleitet. Das sorgt für eine optimierte Einsatzplanung, weil die Fahrtrouten effizient geplant werden können und feststeht, welches Material im Einsatzfall benötigt wird. Das Ergebnis: verkürzte Einsatzzeiten des Servicetechnikers, reduziertes Ersatzteillager, minimierte Ausfallzeiten der Parkanlage und damit entspannte Parkgäste.

Das neue Ein-/Ausfahrtkontrollgerät ENT 120 BlueEdition.
Die Einsicht, dass in einer Welt begrenzter Ressourcen der schonende Umgang mit Energie und deren intelligente Nutzung selbstverständlich sein sollten, spiegelt sich bereits seit Jahren in DESIGNAs täglichem Denken und Handeln wider. Keine bloße Behauptung, denn DESIGNA setzt um, wofür es steht. Das beste Beispiel hierfür ist unsere neueste Produktentwicklung – das Ein-/Ausfahrtkontrollgerät ENT 120 BlueEdition, das mit Abstand den niedrigsten Stromverbrauch seiner Klasse aufweist. Das neue ENT 120 BlueEdition ist ein vollwertiges Mitglied der PM ABACUS Familie und verfügt damit über all diejenigen wegweisenden Innovationen, die DESIGNAs technologische Marktführerschaft eindrucksvoll untermauert haben – allen voran die State-of-the-Art-RFID- und -Vernetzungstechnologien. Wie viel Entwicklungs-Know-how im ENT 120 BlueEdition steckt, zeigt sich bereits am zukunftsweisenden Energiemanagement. Solange kein Fahrzeug in der Nähe ist, befindet sich das Gerät im Schlafmodus – und verbraucht nur 2 Watt. Nähert sich ein Fahrzeug, wird das über eine Induktionsschleife registriert und der Stand-by-Modus aktiviert: Der Leuchtring um den Ticketschlitz weist nun dem Fahrer unmissverständlich den Weg. Erst bei Betätigung des Ticketanforderungsknopfs fährt das Gerät in den Arbeitsmodus. So sieht effizientes Handling aus.

Auch den gestiegenen Fahrzeughöhen bspw. von SUVs, trägt das neue ENT 120 BlueEdition Rechnung – das Bedienfeld wurde um 8 cm nach oben versetzt. Zusammen mit dem beleuchteten Ticketknopf wird die Bedienung dadurch noch einfacher und intuitiver. Und damit Servicemitarbeiter zum Nachfüllen der Tickets nicht auf der Fahrbahn stehen müssen und diese womöglich blockieren, wurde die Serviceklappe seitlich angebracht. Für Wartungsarbeiten kann die komplette Haube abgenommen werden, so dass alle Komponenten von drei Seiten frei zugänglich sind. Als Auffangbehälter für die Tickets dient statt eines Behälters aus Plastik nun einer aus Jute, der nicht nur nachhaltig ist, sondern – bedingt durch seine nicht vorhandene statische Aufladung – auch mehr Tickets aufnehmen kann und das Entleeren vereinfacht. All diese Innovationen samt neuester PM ABACUS Prozessortechnologie haben wir in ein hochwertig verarbeitetes Aluminium-Designgehäuse verpackt, das zudem besonders wenig Stellfläche benötigt.

Kontakt

DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH
Faluner Weg 3
D-24109 Kiel
Nadine Lübbe
DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH
Social Media