simply realisiert mit Zeitungsverlagen den newstarif fürs Handy

Nur 9 Cent pro Minute/SMS und kostenlos mobil surfen auf den Internetportalen der Augsburger Allgemeinen Zeitung oder des Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlages
Logo newstarif (PresseBox) (Maintal / Augsburg / Flensburg, ) Der Discount-Pionier simply erweitert seine Kooperationen und startet heute zusammen mit zwei bedeutenden regionalen Verlagen einen besonderen Handytarif. Ab sofort bieten die Augsburger Allgemeine Zeitung (Presse-Druck- u. Verlags-GmbH Augsburg) und sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungs- verlag GmbH & Co. KG sowie alle zu den Verlagsgesellschaften ge- hörenden regionalen Tageszeitungen den newstarif an.

Mit dem newstarif telefoniert man rund um die Uhr prepaidgünstig und in bester D-Netz-Qualität für nur 9 Cent pro Minute in alle nationalen Netze - egal, ob zum Festnetz oder zu anderen Handynutzern. SMS- Fans können sich ebenso über günstige 9 Cent für jede Kurzmitteilung freuen. "Einfach fair mobil" bedeutet: Keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr und kein Mindestumsatz oder andere nutzungsunab- hängige Kosten. Anrufe zur Mailbox sind innerhalb Deutschlands immer kostenlos.

Mobil surfen: News zum Nulltarif

Das Besondere: Mit dem newstarif ist das Surfen mit dem Handy auf den jeweiligen Internetportalen der Verlage kostenlos möglich. Wer den newstarif der Augsburger Allgemeinen nutzt, zahlt für alle Webseiten, die unter www.ausgburger-allgemeine.mobi aufgerufen werden, keinen Cent extra. Den gleichen Vorteil genießen Nutzer des newstarifs des Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlages für alle Seiten auf mobil.shz.de.

Egal, ob das Neueste aus aller Welt, Lokalnachrichten, Sport oder Wetter
- mit dem newstarif haben alle Nutzer immer kostenlos die schnellsten News aus ihrer Region. Außerhalb der jeweiligen Portale kostet das mobile Surfvergnügen nur 35 Cent pro heruntergeladenem MB. Alle notwendigen Einstellungen bekommt man automatisch nach dem Einlegen der Karte per SMS zugesandt - einfacher und sicherer kann man mit dem Handy nicht online gehen.

"Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit zwei bedeutenden deutschen Medienunternehmen", erklärt Vlasios Choulidis, Vorstand Vertrieb und Marketing der Drillisch AG. "Indem wir den 'newstarif' zusammen mit der Augsburger Allgemeinen Zeitung und dem Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag realisieren, unterstützen wir die Multimedia-Strategie der Verlagshäuser und bringen durch die logische Ergänzung unserer bestehenden Kooperationen den weiteren kontinuierlichen Ausbau unserer Vertriebskanäle voran."

Den newstarif erhält man für einmalig 9,95 Euro (inklusive 5,- Euro Startguthaben) im Internet unter www.newstarif.de oder bei ausgewählten Kundencentern im Verbreitungsgebiet der beiden Verlage. Alle im Handel gekauften Handykarten müssen vor dem Einlegen telefonisch aktiviert werden. Wer online bestellt, braucht die Handykarte nur noch einlegen und kann sofort lostelefonieren. Außerdem ist bei der Online-Bestellung die Mitnahme der vorhandenen Handynummer zum newstarif möglich. Mit den vielfältigen Auflademöglichkeiten hat man beim newstarif immer ausreichend Guthaben auf seinem Prepaid-Konto. Der Kunde kann wählen, ob manuell bei Bedarf, automatisch nach Mindestbetrag oder regelmäßig monatlich aufgefüllt werden soll. Aufladeart und betrag können online oder per SMS festgelegt und jederzeit geändert werden.

Hintergrund Augsburger Allgemeine Zeitung

Die Augsburger Allgemeine ist im Verbund mit der Allgäuer Zeitung die auflagenstärkste Abonnement-Zeitung in Bayern. Das Kernprodukt der Mediengruppe Pressedruck zählt zu den zehn führenden Tageszeitungen in Deutschland. Mit einer Auflage von rund 335.000 Exemplaren erreicht sie täglich rund 920.000 Leser. Im Hauptverbreitungsgebiet, dem Regierungs- bezirk Bayerisch-Schwaben und Teilen Oberbayerns, lesen 60,3 % der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren die Tageszeitung mit ihren insgesamt 25 Ausgaben. Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Zeitung und ihres Onlineangebots steht der Ausbau der medialen Produktpalette in den Bereichen Radio, Fernsehen, Internet, Call-Center, Briefzustellung, Corporate Publishing und Direktverteilung im strategischen Fokus der Mediengruppe Pressedruck. Darüber hinaus betreibt die Mediengruppe eines der modernsten Druckzentren in Deutschland.

Hintergrund Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag (sh:z)

Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) ist die auflagenstärkste Titelgruppe im nördlichsten Bundesland. Mit seinen 15 Tageszeitungen inkl. ePaper und einer Gesamtauflage von 199.918 Exemplaren (IVW II / 2009)erreicht er täglich 540.000 Leser. Ergänzt wird das Medienangebot durch das Internetportal www.shz.de mit aktuellen Informationen und zahlreichen Serviceleistungen. Der sh:z ist Teil der medien holding:nord GmbH, zu der auch der Zeitungsverlag Schwerin, der A. Beig Verlag, Nordclick und weitere Unternehmen aus dem Umfeld der Medienbranche gehören. Gemeinsam erreichen die Verlage der medien holding:nord täglich 860.000 Leserinnen und Leser mit einer Gesamtauflage von 328.919 Exemplaren (IVW II / 2009).

Kontakt

simply Communication GmbH
Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5
D-63477 Maintal
Peter Eggers
Drillisch AG - Unternehmenskommunikation
Pressesprecher (Fachpresse)

Bilder

Social Media