Tectura präsentiert bei Roth & Rau moderne Branchenlösungen auf Microsoft Dynamcis NAV-Basis

Microsoft-Partner Tectura führt ERP-Infotag beim Microsoft-Dynamics-NAV-Anwender Roth & Rau AG in Hohenstein-Ernstthal durch / über 40 Fachbesucher informieren sich vor Ort über Theorie und Praxis moderner ERP-Lösungen
Besucher der (PresseBox) (Münster, ) Dass die Zukunft sonnig wird, da ist man in Hohenstein-Ernstthal sicher. Hier hat die Roth & Rau AG ihren Hauptsitz, und hier beschäftigt sich das Unternehmen schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Fertigung von Plasmaprozess-Systemen für die Photovoltaikindustrie. Von Sachsen aus unterhält Roth & Rau Geschäftsbeziehungen in alle Welt. Zum Erfolg tragen viele Faktoren bei – einer davon: das ERP-System und der dazugehörige IT-Partner. Von Microsoft Dynamics® NAV und Tectura sind die Verantwortlichen bei Roth & Rau so überzeugt, dass das Unternehmen seine Räumlichkeiten für die Informationsveranstaltung „Im Fokus – Auftrags- und Projektfertigung kompakt“ zur Verfügung stellte. Ende Februar präsentierte der Microsoft-Gold-Certified-Partner Tectura hier aktuellste IT-Lösungen für Auftrags- und Projektfertiger. IT-Experten von über 40 Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich nicht nur über technische Neuerungen, Einsatzszenarien, praktische Anwendungsgebiete von NAV und Tecturas Lösungen zu informieren, sondern auch dazu, bei einem Betriebsrundgang das UnternehmenRoth & Rau näher kennenzulernen.

Mit der „Im Fokus“-Reihe hat es sich Tectura zum Ziel gesetzt, innerhalb einer kompakten Veranstaltung einen speziellen ERP-Schwerpunkt aufzugreifen. Am 24. Februar 2010 widmete sich der Anbieter von Branchen-ERP-Lösungen den Themen „Auftrags- und Projektfertigung“. Nicht grundlos wurde für diesen Tag der moderne Standort des Tectura-Kunden Roth & Rau gewählt.

Seit 2007 setzt das Unternehmen auf Microsoft Dynamics NAV. Insbesondere die Flexibilität des Systems und die Branchenerfahrung von Tectura sprachen für diese Entscheidung. In ihrem Vortrag beschrieb Roth & Raus ERP-Projektleiterin Jana Volkmann, wie sich ihr Unternehmen und damit auch die NAV-Installation in den letzten Jahren entwickelten. Über 150 User nutzen das System und arbeiten mit Lösungen wie Tectura® Project, Tectura® Workflow Management oder Tectura® Intercompany. Inzwischen migrierte Roth & Rau auf das aktuelle Microsoft Dynamics NAV 2009-Release und hat mehrere Mandanten eingerichtet. Auch für das laufende Jahr gibt es bereits konkrete Planungen: Im Vordergrund stehen hier die Themen „Projektmanagement“ und „Materialbedarfsplanung“. Darüber hinaus wird das NAV-System weiter ausgebaut. Standorte wie Italien, Shanghai oder Korea werden als weitere Mandanten eingebunden.

Christian Koch, Lösungsberater bei Tectura, gab in seinem anschließenden Vortrag einen Überblick über ERP-Lösungen für die Projekt- und Auftragsfertigung. Tectura setzt dabei konsequent auf den rollenbasierten Ansatz von NAV 2009. 21 vorkonfigurierte Benutzerprofile und weitere von Tectura entwickelte branchenspezifische Rollen erleichtern die Arbeit mit dem System. Typische Arbeitsabläufe und Informationsanforderungen werden in diesen Rollen kombiniert. So sieht die Vertriebsleitung andere Kennzahlen als die Geschäftsführung, der Projektmanager hat die Informationen im Blick, die für ihn relevant sind.

Abgerundet wurde der Tag durch einen Betriebsrundgang bei Roth & Rau. Die Besucher warfen einen Blick hinter die Kulissen der High-Tech-Produktion. Dabei beeindruckten insbesondere die Komplexität in der Fertigung und der hohe Individualisierungsgrad der produzierten Beschichtungsanlagen.

Tectura lädt Fachbesucher regelmäßig zu Veranstaltungen ein. 2010 gibt es auf über zwanzig „Im Fokus“-Veranstaltungen die Gelegenheit, sich über aktuelle ERP-Themen zu informieren. Weitere Informationen über Termine und Inhalte auf www.de.tectura.com.

Kontakt

COSMO CONSULT Gruppe
Schöneberger Straße 15
D-10963 Berlin
Andreas von Hayn
Marketing & Kommunikation
PR

Bilder

Social Media