Audio-Technica stellt weiterentwickelte Funksysteme auf der prolight+sound vor

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Die überarbeiteten Funksysteme aus Audio-Technica's Serien 2000, 3000, 4000 und 5000 feiern ihr prolight+sound Debüt in Frankfurt vom 24. - 27. März 2010. Die Neuerungen betreffen jeweils die gesamten Produkt-Paletten und beinhalten sowohl funktionelle, als auch ergonomische Aspekte. Alle Neuerungen verfolgen das Ziel, die Leistungseigenschaften und Benutzerfreundlichkeit in einem starken Maß zu verbessern. Jörg Rader, Niederlassungsleiter Audio-Technica Deutschland zu den Neuerungen: "Hiermit haben wir bereits heute in allen Serien die Lösung für sich ändernde Sendebedingungen implementiert. Die Systeme sind jetzt "2015 Proof"."

Serie 2000a

Die Serie 2000a profitiert von Aktualisierungen an Empfängern bis hin zu den Sendern.
Eine neue Hochleistungs-HF-Option bei den Taschen- und Handsendern der Serie 2000a liefert einen größeren Sendebereich (besonders für Gürtelsender, die am Körper getragen werden). Zudem verfügen die Sender jetzt über Ladekontakte für den Einsatz mit einer der neuen Ladestationen. Schlussendlich sind die Modelle der Serie 2000a für drei neue Frequenzbänder verfügbar - D-Band, G-Band und I-Band - zusätzlich zu den im Europa bereits verfügbaren Frequenzbänder E-Band und F-Band.

Serie 3000b

Die verbesserte Serie 3000b liefert herausragende professionelle Leistungseigenschaften und bietet jetzt bis zu 1001 wählbare UHF-Frequenzen für die Frequenzbänder C, D, E, F, G und I in Europa. Neun neue, vorabgestimmte Frequenz-Abtastgruppen erleichtern die Auswahl der verwendbaren Frequenzen in einem Mehrkanal-Funksystem. Die vielseitigen UniPak® Bodypack-Sender bieten einen hintergrundbeleuchteten Bildschirm, den man auch auf abgedunkelten Bühnen hervorragend ablesen kann und ein verriegelbares Batteriefach für zusätzliche Sicherheit.

Serien 4000a und 5000a

Die Verbesserungen und Aktualisierungen der Hochleistungs-Serien 4000a und 5000a umfassen einen neuen hintergrundbeleuchteten LCD-Bildschirm an den Sendern und verriegelbare Batteriefächer bei den Bodypack-Sendern der UniPak-Serie. Des Weiteren haben die Sender eine zweifarbige Power/Mute-LED (grün/rot) zur Anzeige des aktuellen On/Mute-Status.; eine neue 25 kHz Einteilung bietet bis zu 996 wählbare Frequenzen und die neue Version v3.0 der AEW Interfacesteuerungs-Software, die mit allen bekannten Betriebssystemen funktioniert, komplettieren die technischen Neuerungen. Die Serien 4000a und 5000a sind für die Frequenzbänder C, D, E, F und G in Europa erhältlich.

Aktuell sind Künstler wie Metallica, Justin Timberlake und Marius Müller-Westernhagen mit diesen Serien auf Tour.

Kontakt

Audio-Technica Ltd. Niederlassung Deutschland
Lorenz-Schott-Str. 5
D-55252 Mainz-Kastel
Social Media