Sunny Backup-Systeme jetzt auch für TT-Netze

(PresseBox) (Kassel/Niestetal, ) Das Sunny Backup-System von SMA ist jetzt auch für TT-Netze zugelassen. Ein innovatives Erdungs- und Schutzkonzept ermöglicht erstmalig den weltweiten Einsatz dieses Systems. Solarstrom ist dadurch auch bei Netzausfall jederzeit verfügbar. Denn, was die wenigsten Anlagenbetreiber wissen: Bei einem Stromausfall müssen sich die Solaranlagen aus Sicherheitsgründen automatisch vom Netz trennen. In gewerblichen und landwirtschaftlichen Betrieben kann ein Stromausfall zudem heftige wirtschaftliche Auswirkungen haben. Wenn etwa die Kühlung in Supermärkten ihren Dienst versagt oder Stalldurchlüftung und Wärmelampen ausfallen.

Unterschiede bei Erdungs- und Schutzkonzepten im TN- und TT-Netz

Als weltgrößter Hersteller von Solar-Wechselrichtern verfügt SMA über fast 30 Jahre Erfahrung in der PV-Systemtechnik sowohl für netzgekoppelte als auch für Inselnetze.

"Unser Ziel ist es, Solarstrom auch bei Netzausfall weltweit verfügbar zu machen. Mit dem neuen Sunny Backup-System sind wir dem einen großen Schritt nähergekommen", sagt Martin Rothert, Abteilungsleiter Produktmanagement Off-Grid Systeme.

Bisher gab es aufgrund unterschiedlicher Erdungs- und Schutzkonzepte keine Backup-Lösung für TT-Netze. Damit waren Länder mit hohem Solarstrom-Nutzungspotenzial wie Frankreich, Spanien, Italien, Portugal, die Türkei, der Süden Deutschlands sowie Teile Brasiliens und Afrikas von den Backup-Lösungen ausgeschlossen.

Der wesentliche Unterschied der beiden Netzformen TT und TN besteht darin, dass der Neutralleiter in einem TT-Netz in der Kundenanlage nicht geerdet werden darf. Aus diesem Grund hat SMA ein innovatives Schutz- und Erdungskonzept entwickelt, das einen sicheren und zuverlässigen Einsatz von Backup-Systemen in TT-Netzen erlaubt.

Sunny Backup jetzt weltweit einsetzbar

Bei einem Stromausfall schließt das SMA Sunny Backup-System die Versorgungslücke mithilfe einer solargestützten Batteriestromversorgung: Der Batterie-Wechselrichter schaltet die PV-Anlage dann innerhalb von Millisekunden vom Netzbetrieb automatisch in den Inselstrombetrieb um. Das Sunny Backup-System übernimmt so die Funktion des Netzbildners und sorgt so für eine unterbrechungsfreie Energieversorgung. Lieferbar ist das neue Sunny Backup-System ab September 2010.

Kontakt

SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
D-34266 Niestetal
Social Media