Network Appliance meldet Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2003

(PresseBox) () Fünftes Wachstumsquartal in Folge

Grasbrunn bei München, 12. Februar 2003 -- Network Appliance (Nasdaq: NTAP) beendet das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2003 mit einem Umsatz von 228,5 Millionen US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung von 15 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem der Umsatz 198,3 Millionen US-Dollar betrug. Gegenüber dem zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, als der Umsatz bei 215,2 Millionen US-Dollar lag, kann NetApp eine Steigerung um 6 Prozent ausweisen. Der Reingewinn nach den US-GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) wuchs im dritten Quartal um 182 Prozent auf 19,7 Millionen US-Dollar oder 0,06 Dollar pro Aktie gegenüber 7,0 Millionen US-Dollar oder 0,02 US-Dollar pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Pro-Forma-Reingewinn wuchs im dritten Quartal um 47 Prozent auf 22,7 Millionen US-Dollar oder 0,06 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu 15,5 Millionen US-Dollar oder 0,04 US-Dollar pro Aktie desselben Zeitraums im Vorjahr.

Der Umsatz für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres beträgt 650,5 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 593,5 Millionen US-Dollar der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2002. Der Reingewinn nach den US-GAAP beläuft sich in den ersten neun Monaten auf 51,6 Millionen US-Dollar oder 0,15 US-Dollar pro Aktie gegenüber einem Verlust von 4,7 Millionen US-Dollar oder einem Minus von 0,01 US-Dollar pro Aktie der ersten neun Monate des vorangegangenen Geschäftsjahres. Der Pro-Forma-Reingewinn der ersten drei Quartale beläuft sich auf 58,3 Millionen US-Dollar oder 0,17 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu 27,8 Millionen US-Dollar oder 0,08 US-Dollar pro Aktie der ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2002.

"Unser schnelles und stetiges Wachstum ist Ausdruck unseres Erfolges, den wir durch den kontinuierlichen Ausbau unseres Kundenstammes und unserer Partnerschaften sowie durch die hohe Marktakzeptanz unserer Unified-Storage-Lösungen und NearStore Produktfamilie erzielen konnten", erklärte Dan Warmenhoven, CEO von Network Appliance. "Wir werden den Markt auch in Zukunft mit technologisch führenden Lösungen beliefern, die sich durch Einfachheit, Innovation und extrem niedriger TCO auszeichnen."

Während des dritten Quartals erweiterte Network Appliance seine Unified-Storage-Strategie durch Partnerschaften mit führenden Industrieunternehmen wie Hitachi Data Systems. Durch die Partnerschaft mit HDS können Unternehmenskunden Storage-Pools einfacher aufsetzen, um SAN- und NAS-Applikationen gemeinsam zu nutzen und dadurch ein besseres Storage-Asset-Management und einen höheren Investitionsschutz zu erzielen. Darüber hinaus erhält NetApp mit dem Abkommen Zugang zu weiteren Segmenten des Storage-Marktes.

Das Unternehmen unterzeichnete ferner eine Lizenzvereinbarung mit Microsoft, die die Nutzung umfangreicher Windows-Kommunikationsprotokolle garantiert. Damit kann NetApp seinen Kunden führende Netzwerk-Storage- und Datenmanagementlösungen bereitstellen, um deren Forderungen nach Data-Storage und Informationszugriff unter Windows gerecht zu werden.

Kunden aus den verschiedensten vertikalen Bereichen wählten Network Appliance, um die bestmögliche Performance, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zur Speicherung und Konsolidierung sowie für das Management ihrer sensiblen Unternehmensdaten bereitzustellen. Unternehmen, die sich für Unified Storage entschieden haben, sind unter anderem The United States Navy, China Unicom und Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. Weitere wichtige Unternehmenskunden, die gewonnen werden konnten, sind ATAC, Group Peugeot Citroen, Immarsat, INTEGRIS Health, Renault F1 Team, Wells Fargo und Weta Digital Effects. Network Appliance dominiert weiterhin den wichtigen Nearline-Storage-Markt und zählt unter anderem TRW, Whitehead Institute, Norsk Hydro und Teile des Verteidigungsministeriums zu seinen NearStore Neukunden.

Darüber hinaus erhielt das Unternehmen im dritten Quartal verschiedene Auszeichnungen für seine Innovationsfähigkeit beim Personalmanagement, den Produktstrategien und Lösungen. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem die Auszeichnungen "100 Best Companies to Work For" des FORTUNE Magazine, "Best Product of 2002" des Storage Magazine für die FAS900 Unified-Storage-Plattform sowie "Companies to Watch" im Jahr 2003 von Intelligent Enterprise.

Die Pro-Forma-Ergebnisse schließen unter anderem die Amortisierung intangibler Vermögenswerte, Ausgaben für Aktienkompensierung, Restrukturierungskosten, Investitionsverluste, Gewinne aus dem Verkauf intangibler Vermögenswerte und die damit verbundenen Einkommenssteuereffekte aus. Der Gewinn pro Aktie repräsentiert die dilutierte Anzahl der Aktien für alle vorgelegten Perioden.

Weitere Informationen:
Network Appliance
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn (D)
phone: +49-(0)89-90 05 94-313
fax: +49-(0)89-90 05 94-500
homepage: http://www.netapp.com
mailto:jkunz@netapp.com

Stautner & Stautner PR
Heike Stautner
Herzogspitalstraße 8
80331 München (D)
phone: +49-(0)89-230877-12
fax: +49-(0)89-230877-23
homepage: http://www.stautner.com
mailto:info@stautner.com

Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die die ‚Evolution of Storage' weiter vorantreiben.www.netapp.com

NetApp ist ein eingetragenes Warenzeichen. Network Appliance ist ein Warenzeichen von Network Appliance, Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken und Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Social Media