Strom sparen in der Nachtschicht

light+building: Ruhstrat präsentiert energy2save
(PresseBox) (Bovenden-Lenglern, ) Bovenden, 26. März 2010 --- Bei der Umwandlung elektrischer Energie in Licht lassen sich mit energy2save erhebliche Einsparungen erzielen. Typische kommunale, gewerbliche oder industrielle Einsatzbeispiele sind Beleuchtungen für Straßen, Parkplätze, Gebäude sowie Lager- und Logistikflächen. Das System von Ruhstrat ist so konzipiert, dass es für alle gängigen Lampensysteme einsetzbar ist. Das Unternehmen aus Südniedersachsen präsentiert energy2save vom 11. bis 16. April auf der light+building in Frankfurt (Halle 4.1, Stand D91).

Kommunen und Unternehmen stehen vor der gleichen Herausforderung: Betriebsausgaben so weit wie möglich senken. Angesichts steigender Energiekosten wird dabei der intelligente Einsatz von Strom immer wichtiger – und Optimierungen damit zur betriebswirtschaftlichen Notwendigkeit. Steuern statt Abschalten heißt die Devise: Per stufenloser Regelung der Leuchtintensität lassen sich Straßenbeleuchtungen mit energy2save optimal an den vorherrschenden Helligkeitsbedarf anpassen: Höheres Beleuchtungsniveau während der Hauptverkehrszeiten, zeitgesteuertes Absenkung in den verkehrsarmen Nachtstunden. Das patentierte Verfahren von Ruhstrat basiert auf dem technischen Prinzip eines elektronischen Transformators und ist so ausgelegt, dass Spannungen im Rahmen der DIN IEC 60038 und VDE 0175 verlässlich zur Verfügung stehen.

Kontakt

Eisenmann Thermal Solutions GmbH & Co. KG
Leinetal / Auf der Mauer 1
D-37120 Bovenden
Andreas Möbus
Marketing
Marketingleiter / Presseansprechpartner
Social Media