gds AG unterstützt Technische Redaktionsassistenten bei ihrer Ausbildung

Offizielle Einweihung des gds-Schulungsraums (PresseBox) (Sassenberg, ) Die gds AG stellt dem Oberstufenzentrum für Informations- und Medizintechnik (OSZ IMT) in Berlin ein umfangreiches Softwarepaket zur Verfügung, das aus dem Redaktionssystem docuglobe und dem Terminologiewerkzeug docuterm besteht. Damit engagiert sich das westfälische Unternehmen für angehende Technische Redaktionsassistenten, die so den Umgang mit Redaktions-, Konstruktions- und Dokumentenmanagement-Systemen lernen. Aus Anlass der offiziellen Übergabe wurde im OSZ IMT nun der gds-Schulungsraum feierlich eingeweiht.

Die dreijährige Theorie- und Praxisausbildung in der Berufsfachschule für Technische Redaktion umfasst zudem technologisches Grundlagenwissen in den Bereichen Maschinen- und Gerätetechnik, Gebäudetechnik, Elektro- und Automatisierungstechnik sowie Grundlagen des Programmierens. So wird ein unmittelbares Zusammenwirken von technischem Sachverstand und dem visuellen Darstellen komplexer technischer Zusammenhänge vermittelt. Neben der beruflichen Qualifikation „Technische/r Redaktionsassistent/in“ erhalten die Absolventen auch die Fachhochschulreife, mit der sie an einer Hochschule bzw. Fachhochschule studieren können.

„Wir sehen dieses neue Ausbildungsangebot als wichtigen Impuls für die fortschreitende Professionalisierung der Technischen Dokumentation und sind gerne bereit die Pionierarbeit des OSZ IMT mit unseren Lösungen zu unterstützen“, so gds-Cosultant Volker Granacher, der das Projekt begleitet.

Durch das Arbeiten mit den Softwarelösungen aus dem Hause gds haben die Schülerinnen und Schüler bereits in der Ausbildungsphase den Vorteil, Werkzeuge kennen zu lernen, mit denen sie in ihrem späteren Berufsleben täglich umgehen werden. In überschaubaren und praxisorientierten Projekten tasten sich die Auszubildenden an die tatsächliche Arbeitsanforderung heran und bekommen einen tiefgreifenden Einblick in den Arbeitsalltag in der Technischen Redaktion.

Ausschlaggebend bei der Auswahl des Systems war vor allem die intuitive Bedienung von docuglobe und docuterm. „Die anspruchsvolle Ausbildung lässt unseren Schülern wenig Zeit, sich in Systeme einzuarbeiten. Vor diesem Hintergrund sind die gds-Lösungen die idealen Werkzeuge, denn sie bieten hervorragende Funktionalität und bilden die gesamte Prozesskette der Technischen Dokumentation ab. Somit erzeugen wir maximalen Nutzen bei minimalem Lernaufwand", so Bernd Gebel, Leiter des Bereichs Fachspezifische Kommunikation am Oberstufenzentrum.

Bildunterschrift:
Bernd Gebel (OSZ IMT Fachbereichsleiter), Volker Dahms (OSZ IMT Abteilungsleiter II), Volker Granacher (gds AG) und Helmut Lübbeke (OSZ IMT Fachleiter) bei der offiziellen Einweihung des gds-Schulungsraums

Kontakt

gds GmbH
Robert-Linnemann-Str. 17
D-48336 Sassenberg
Nicole Körber
good news! GmbH
Geschäftsführerin
Jascha Kolter
gds AG

Bilder

Social Media