IDC IT Service Management Conference 2010: Aligning IT with Business

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Steigende Kundenbedürfnisse und ein wachsender Kostendruck erfordern einen effizienten und effektiven IT-Betrieb. IT-Abteilungen müssen daher alle Maßnahmen und Aktivitäten optimal bündeln, damit die Qualität und Quantität von IT Services zielgerichtet geplant, überwacht und gesteuert werden kann. Mit welchen Konzepten, Methoden oder Tools professionelles IT Service Management (ITSM) erfolgreich umgesetzt werden kann, erfahren IT-Entscheider auf der "IDC IT Service Management Conference 2010" am 22.04.10 in Frankfurt.

Informationssysteme bestimmen unseren modernen Berufsalltag und Unternehmen sind in hohem Maße von der Verfügbarkeit solcher Systeme abhängig. Dabei werden IT-Architekturen immer komplexer und die technischen Anforderungen komplizierter. Trotzdem müssen IT-Abteilungen für einen störungsfreien Betrieb sorgen, um so die Fachabteilungen optimal zu unterstützen und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Voraussetzung für eine erhöhte Kundenzufriedenheit einerseits und Produktivität andererseits sind perfekt funktionierende Support-Prozesse. Die Reaktion der IT auf Störungsfälle oder Anpassungswünsche aus den Fachabteilungen ist von entscheidender Bedeutung. Hier zeigt sich wie kompetent die IT wirklich ist, sei es in Bezug auf die Fähigkeit verständlich und rasch zu kommunizieren oder das erforderliche Geschäftsverständnis unter Beweis zu stellen. Um eine insgesamt heterogene IT-Umgebung effizient und zuverlässig zu betreiben, bedarf es eines professionellen IT Service Managements, über das sich die IT-Abteilung als Service-Partner für das Business definiert.

"Wer Kundenzufriedenheit und Produktivität im Unternehmen steigern will, muss Geschäftsprozesse mit Hilfe der IT-Abteilung optimieren", sagt Matthias Kraus, Research Analyst bei IDC und ergänzt: "IT Service Management kann aber auch helfen, die IT-Kosten zu reduzieren; beispielsweise können die Ausgaben in den Fachabteilungen durch verbesserte Geschäftsprozesse signifikant gesenkt werden."

IDC und namhafte Experten aus der Industrie - darunter Vertreter von IBM, Numara, BMC Software, CA und Isonet - werden anlässlich der IDC IT Service Management Conference 2010, die am 22.04.10 in Frankfurt stattfindet, die Brisanz von IT Service Management (ITSM) diskutieren und über den Status Quo wie auch zu aktuellen Trends in Deutschland berichten. Die oben erwähnten Unternehmen informieren hier in ihren Vorträgen Entscheider auf Abteilungs- und Fachebene über innovative ITSM-Lösungen.

Oneto-One-Meetings:

IDC ermöglicht eine frühzeitige Vereinbarung individueller Gespräche mit den Spezialisten und Referenten der Konferenz (Oneto-One-Meetings). Im Anmeldeformular können die Wunschgesprächspartner angekreuzt werden. Die Agenda sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter: www.idc.de/events.

Anmerkung des Veranstalters: Die Vertreter der Presse sind herzlich willkommen, an der Konferenz teilzunehmen. One-2-Ones mit den Experten von IDC sowie den Gast-Referenten können gerne auf Wunsch terminiert werden. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme über die Pressestelle bei Edith M. Horton an.

Bildhinweis: Die Biografie von Matthias Kraus finden Sie unter dem nachstehenden Link: http://www.idc.de/...

Kontakt

IDC Central Europe GmbH
Hanauer Landstraße 182 D
D-60314 Frankfurt am Main
Edith M. Horton
Press Release
PR und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media