Effizient.Leicht.Nachhaltig - Im Fokus der Massivumformung

Hannover Messe 2010
(PresseBox) (Hagen, ) Den größten Branchenstand innerhalb der Leitmesse "Industrial Supply" im Zentrum der Halle 4, Stand E42, stellen auf einer Fläche von 750 Quadratmetern 28 Unternehmen der Massivumformung in Deutschland. Die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbands Massivumformung e. V. zeigen vom 19. bis zum 23. April 2010 dort neueste Entwicklungen und Trends der Branche. Effizient.Leicht.Nachhaltig heißen die Schwerpunkte im Themenpark Massivumformung.

Das Thema "Leichtbau in der industriellen Zulieferung" ist im Jahr 2010 Schwerpunkt der gesamten Hannover Messe und auch bei den Massivumformern präsent. Eine der Hightech-Disziplinen für anspruchsvollen Leichtbau ist die Luftfahrt. Mit einem spektakulären Großexponat, einem Flugzeugtriebwerk PW 6000, wie es für den Airbus A318 von der MTU Aero Engines GmbH, München, gebaut wird, bringt der Industrieverband Massivumformung die Kompetenz seiner Mitglieder ins Bild. Über 1000 verbaute Massivumformteile in Form von Verdichter- und Turbinenkomponenten, Gehäusen, Wellen, Scheiben und Flanschen des 2,6 Tonnen schweren Exponats geben eine Vorstellung von der Bandbreite der Aufgabenstellung.

Ohne hochfeste, massivumgeformte Bauteile aus metallischen Werkstoffen sind der Entwicklungsstand und weitere Fortschritte auch in zahlreichen anderen Branchen undenkbar. Die in Hannover vertretenen Unternehmen der Massivumformung bieten einen repräsentativen Querschnitt von Produkten und Problemlösungen vom Kraftwerksbau und der Windenergietechnik über die Verkehrstechnik bis zur Medizintechnik. In verstärktem Maße verstehen sich die Massivumformer als Full-Service-Supplier: Das Erfolgsrezept für ein optimales Produkt ist ihre frühe Einbindung in den Entstehungsprozess einer Entwicklung.

Hier bietet die im Themenpark Massivumformung versammelte Kompetenz ein hervorragendes Forum zum Austausch. "Nachdem die Zulieferindustrie von der globalen Wirtschaftskrise besonders betroffen war, bereiten sich die Unternehmen inzwischen auf die Zeit nach der Krise vor. Jetzt zeigen die Unternehmen gemeinsam Flagge und stellen ihre Kompetenz unter Beweis", sagt Dr. Theodor L. Tutmann, Geschäftsführer des Industrieverbands Massivumformung e. V. und Sprecher der ArGeZ, der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie. Weitere Informationen unter http://www.hannovermesse.de/...

Unterstützt wird dieser Dialog durch die in Zusammenarbeit mit der ArGeZ in Halle 4 in direkter Nachbarschaft zum Themenpark Massivumformung veranstaltete "Suppliers Convention 2010", ein täglich offenes Diskussionsforum für Zulieferer und Anwender mit Thementagen zu Unternehmensstrategien der Zulieferindustrie von morgen. Ausstellende Mitgliedsunternehmen des Industrieverbands Massivumformung sind mit Vorträgen beteiligt. Dr. Stephan Huber, Leiter F&E, Konstruktion und Strategische Unternehmensentwicklung der HBS Seissenschmidt AG, Plettenberg, berichtet über "Moderne Fahrzeugkonzepte und der Beitrag der Massivumformung" am Dienstag, 20.04.2010, Dipl.-Ing. Jochen Gies, Vertrieb der SMS Elotherm GmbH, Remscheid, über "Induktion jenseits der Massenproduktion" am Mittwoch, 21.04.2010 und Rainer Griesbaum, Entwicklung der PRESSTEC Pressentechnologie GmbH, Kehl, über die "Automatische Ringrohling-Schmiedepresse für Windkraftbauteile" am Donnerstag, 22.04.2010. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.hannovermesse.de/...

Kontakt

Industrieverband Massivumformung e. V.
Goldene Pforte 1
D-58093 Hagen
Dorothea Bachmann Osenberg
Industrieverband Massivumformung e. V.
Social Media