Tectum bindet Mitarbeiter mit SAP HCM aktiv ein

DIDAS installiert SAP Employee Self Services (Referenzbericht)
(PresseBox) (München, ) Eines der bundesweit zehn größten Callcenter hat seinen Sitz mitten im Ruhrgebiet. Seit mehr als zehn Jahren steht die Tectum Group mit Standorten in Gelsenkirchen, Essen, Dortmund, Oberhausen und Schwetzingen für kompetente Dienstleistungen im Inbound und Outbound. Allein im Geschäftsjahr 2008/2009 erwirtschaftete Tectum mit monatlich rund 1 Mio. ausgehenden und etwa 2 Mio. eingehenden Anrufen ein Nettoeinkommen von 70 Mio. Euro.

Tectum optimierte 2008 den Personalbereich und integrierte eine Personalmanagementlösung mit hohem Funktionsumfang und Leistungsvermögen. Die DIDAS AG wurde als IT-Dienstleister und SAP-Beratungshaus beauftragt und führte SAP ERP Human Capital Management (HCM) ein. Die Einführung von SAP HCM ist ein komplexes Projekt mit vielfältigen Anforderungen an Mitarbeiter und Berater, deshalb war die kurze Projektlaufzeit von nur 3 Monaten eine enorme Leistung. Die bisherige Datev-Lösung wurde durch SAP HCM abgelöst, die Daten komplett in das neue System übernommen.

Projektbeginn war im September 2008 - im Januar konnte bereits die erste Personalabrechnung erstellt werden. Zudem entwickelte DIDAS ein Konzept zur Optimierung der Verwaltung in der Personaladministration. Dabei wurden die bestehenden Prozesse analysiert und eine Lösung zur Automatisierung von Arbeitsverträgen geschaffen. Tectum ist nun in der Lage für neue Mitarbeiter automatisch aus SAP heraus Verträge auszufüllen und auszudrucken.

Christoph Kateloe, Geschäftsführer Bereich Recht und Personal, Tectum Group: "Die HCM-Einführung steigert die Effizienz des Personalmanagements in unserer hochflexiblen Callmanagement-Branche".

Auch für den Bereich der Zeiterfassung sollte eine zukunftsorientierte Lösung geschaffen werden, die zudem die Mitarbeiter aktiv einbindet. DIDAS integrierte die SAP Zeitwirtschaft mit den Employee Self Services bei Tectum. Über das Portal lassen sich nun Arbeitsstunden erfassen, Zeitnachweise abrufen und Workflows für Urlaubsanträge einrichten. Jeder Mitarbeiter kann dabei über seinen Arbeitsplatz-PC auf das System personalisiert zugreifen. DIDAS entwickelte die Zeiterfassung auf Basis des SAP Netweaver Enterprise Portal.

Die Vorteile der Employee Self Services:

- sensible, personenbezogene Daten bleiben in der Hand der Mitarbeiter

- Personalverantwortliche können die Mitarbeiterzeitkonten aktuell überblicken

- Kostenreduzierung durch Wegfall von Drittsystemen, wie z.B. Kartenleser

Holger Stein, Geschäftsleitung Bereich Personal, Tectum Group: "Das neue System spart Zeit und erleichtert die Verwaltung der Mitarbeiterdaten ganz deutlich. Zudem können wir die Personalbedarfssituation leichter planen und erhalten dadurch einen wesentlichen Wettbewerbsfaktor bei den unterschiedlichen Projekten unserer Kunden".

Tectum hat mit der Einführung von SAP HCM die Basis für weitere Optimierungsmaßnahmen im Personalbereich geschaffen. So plant man bereits das nächste Projekt für das E-Recruiting um die Personalbeschaffung noch effizienter zu gestalten.

Zum Unternehmen DIDAS.

Die DIDAS AG gehört als Tochterunternehmen zur Allgeier Holding AG mit Sitz in München. DIDAS ist langjähriger SAP Partner.

www.didas.de

Kontakt

CANCOM DIDAS GmbH
Elisabeth-Selbert-Str. 4a
D-40764 Langenfeld
Sandra Fink
Marketing
Leiterin Marketing
Social Media