CAR+SOUND Fachbesuchertag bringt hochbrisante Themen auf den Tisch

(PresseBox) (Sinsheim/Friedrichshafen, ) Der CAR+SOUND Fachbesuchertag am 12. Mai 2010 eröffnet die CAR+SOUND in Friedrichshafen, die vom 12. bis 16. Mai 2010 zeitgleich mit der TUNING WORLD BODENSEE auf dem Messegelände in Friedrichshafen stattfindet. An diesem Tag kommen bei der CAR+SOUND hochbrisante Themen auf den Tisch. Unter dem provokativen Titel "Ist die Branche noch zu retten?" diskutieren ausgewiesene Fachleute und Meinungsmacher der Branchen bei der Podiumsdiskussion kontrovers die großen Zukunftsfragen der Branche. Auch die Vorträge "Allgemeine Marktentwicklung Car Electronics" (Thilo Heyder, GfK) und "Kleiner, präziser, mobiler - was können moderne Handys heute und wohin gehen die Zukunftstrends?" (Dirk Waasen, WEKA) treffen den Puls der Zeit und bedeuten für die Fachbesucher der CAR+SOUND einen echten Mehrwert für ihren Messebesuch.

Am 12. Mai lohnt sich für Fachbesucher ein Messebesuch der CAR+SOUND gleich doppelt. Denn Fachbesucher können sich nicht nur intensiv über die hochwertigen Produkte der namhaften Aussteller und Herstellermarken rund um das Thema mobiles Info- und Entertainment informieren, sondern auch das hochkarätig besetzte Fachbesucherprogramm der CAR+SOUND nutzen. Das Programm beginnt um 14 Uhr mit dem Eröffnungsvortrag "Allgemeine Marktentwicklung Car Electronics" von Thilo Heyder, Senior Marketing Consulant GfK Retail und Technology GmbH. Mit großem Fachwissen informiert Thilo Heyder über Featuretrends und die zukünftigen Herausforderungen für Nachrüster. Auf der Podiumsdiskussion gleich im Anschluss diskutieren ausgewiesene Fachleute und Meinungsmacher zum Thema "Ist die Branche noch zu retten? - Der Autohifi-Markt im Spannungsfeld" die großen Zukunftsfragen der Branche. Moderator Dirk Waasen, Verlagsleiter WEKA Media Publishing, diskutiert mit namhaften Gästen aus Industrie, Handel und Erstausstattung. Behandelt werden brisante Fragen wie "Billig ramschen oder preisbewußt einkaufen? Wie setze ich mich als Händler gegen die Preisflut des Internetdumpings ab?" oder "Wer ist der Kunde von morgen? Wie finde ich neue Zielgruppen?". Mit dabei sind Thomas Benthien (B+S Caraudio), Detlef Hagel (DB-Cup, dB Drag Organisation), Thilo Heyder (GfK), Armin Hoh (GF Lear Corp.), Christian Jordan (AIV GmbH + CO.KG), Roland Katterwe (Fachjournalist) und Harald Schmidtke (GF VDAT).

Um 16.30 Uhr beschließt Dirk Waasen das Programm des Fachbesuchertages mit einem Vortrag zum Thema "Kleiner, präziser, mobiler - was können moderne Handys heute und wohin gehen die Zukunftstrends?". Er widmet sich dabei unter anderem den Produkttrends der Zukunft und der Frage, welche Funktionen ins Auto integriert werden müssen, weil der Verbraucher sie fordert.

Während der Public Days vom 13. bis 16. Mai 2010 steht die CAR+SOUND allen interessierten Besuchern offen und kann - zusammen mit der gleichzeitig stattfindenden TUNING WORLD BODENSEE, Europas größter Tuningmesse - mit dem vorteilhaften Kombiticket besucht werden. Es werden 100.000 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet.

17. CAR+SOUND vom 12.-16. Mai 2010 / Messegelände Friedrichschafen
- Mi. 12.05.10 Fachbesuchertag (nur für Fachbesucher)
- Do.13.05.10 bis So.16.05.10 Public Days (zeitgleich zur TUNING WORLD BODENSEE)

Website: www.carandsound.com

Kontakt

Messe Sinsheim GmbH
Neulandstraße 30
D-74889 Sinsheim
Andrea Schmerbeck
Messe Sinsheim GmbH
Public Relations & Marketing
Marika Gutschik-Schilling
Messe Sinsheim GmbH
Pressekontakt
Social Media