Endpoint Security Workshop: MODCOMP informiert über IT-Sicherheitsrisiken

Der IT-Systemintegrator MODCOMP informiert im Rahmen einer Tagesveranstaltung über IT-Sicherheitsrisiken in Unternehmen und entsprechende Schutzmaßnahmen
(PresseBox) (Köln, ) Der IT-Systemintegrator MODCOMP führt am 5. Mai 2010 in den Räumen der Justizvollzugsanstalt Köln seinen ganztägigen Endpoint Security Workshop durch. Die Teilnehmer erfahren, welchen IT-Risiken Unternehmen heute konkret ausgesetzt sind. Dazu gibt Prof. Dr. Dirk-Michael Barton von der Universität Paderborn einen Überblick über strafrechtliche Verantwortlichkeit und beantwortet Haftungsfragen von IT-Verantwortlichen, Geschäftsführern und Vorständen. Der Unternehmensberater Gunnar Porada zeigt konkret anhand von Live-Hacks eindrucksvoll, wie elektronische Identitäten - beispielsweise im eReisepass - angegriffen werden können.

Wilfried Karden aus dem Innenministerium Nordrhein-Westfalen gibt Tipps zur Abwehr von Wirtschaftsspionage-Attacken.

Während Unternehmensnetze in der Regel gut abgesichert sind, stellt die zunehmende Mobilität der Mitarbeiter häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Zum Abschluss präsentieren Vertreter der Firma CheckPoint IT-Sicherheitslösungen, die sämtliche mobilen Endgeräte einschließen und MODCOMP Mitarbeiter geben Praxistipps zur Implementierung, zum Betrieb und zur Integration der IT-Sicherheitslösungen in die vorhandene IT-Infrastruktur. Ein Rundgang durch die Justizvollzugsanstalt beendet die Veranstaltung. Der Workshop findet am 5. Mai 2010 von 09:00 - 16.30 Uhr in der Justizvollzugsanstalt Köln statt. Der Besuch der Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung unter www.modcomp.de/... kostenlos.

Kontakt

CSPI GmbH
Oskar-Jäger-Str. 173
D-50825 Köln
Ulrich Wickers
Modular Computer Systems GmbH
Business Development Manager
Social Media