Rockwell Automation bringt erste Prozesskomponenten auf den Markt

Bulletin 931-Signalwandler für Prozessanwendungen senken die Verkabelungs? und Wartungskosten und steigern gleichzeitig die Effizienz in der Produktion
Rockwell Automation bringt erste Prozesskomponenten auf den Markt (PresseBox) (Haan-Gruiten, ) Rockwell Automation gibt die Einführung einer neuen Produktlinie von Signalwandlern bekannt. Die Komponenten maximieren die Effizienz und Leistungsfähigkeit von Prozessapplikationen, indem sie analoge Signale in Anwendungen mit chargenorientierten oder kontinuierlichen Prozessen elektrisch isolieren, umwandeln und verstärken. Die insgesamt 29 Einzelprodukte der Allen-Bradley Bulletin 931-Produktreihe sind die ersten Komponenten, die Rockwell Automation speziell für den Einsatz in Prozessapplikationen entworfen hat.

Die analogen Signalwandler der Reihe Bulletin 931 isolieren mehrere Signale an einer einzigen Stromversorgung und tragen damit zur Eindämmung von Masseschleifen und Gleichtaktstörungen bei. Wenn Anwender die neuen Komponenten in ein bestehendes Steuerungssystem einbinden, können sie die unterschiedlichsten Feldgerätesignale in herkömmliche 4-20mA-Signale umwandeln und damit die Leistungsfähigkeit und Funktionalität ihrer Steuerungen erweitern. Darüber hinaus verbessert sich die Flexibilität bei Design und Integration und auch der Bedarf an zusätzlichen E/A-Ressourcen verringert sich.

Die Bulletin 931-Signalwandler sind darauf ausgelegt, den Zeit? und Kostenaufwand bei der Installation und Aktualisierung von Steuerungssystemen in Prozess-Applikationen zu verringern. Anwender können sie in das PlantPAx-Prozessautomatisierungssystem von Rockwell Automation integrieren, sodass ein und dieselbe Plattform für diskrete und chargenorientierte Abläufe sowie für die Prozess-, Sicherheits-, Antriebs- und Bewegungssteuerung genutzt werden kann.

Anwender mit Steuerungssystemen, die Signale von Thermoelementen über große Distanzen übertragen müssen, können mit den neuen Komponenten Mehrkosten für zusätzliche E/A und Kabel senken. Sie wandeln nämlich die Thermoelement-Signale in konventionelle 4-20mA-Signale um, bei denen das Risiko der Beeinträchtigung der Signalqualität auch bei einer Übertragung über lange Standardkabel geringer ist.

Viele der analogen Bulletin 931-Prozesskomponenten besitzen die Zulassung für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen, darunter die Zertifizierung gemäß ATEX und UL Class 1, Div 2. Bestimmte Modelle bieten darüber hinaus die Fähigkeit zur Datenübertragung mithilfe des Kommunikationsprotokolls HART.

Weitere Informationen über die analogen Signalwandler vom Typ Allen-Bradley Bulletin 931 finden Sie auf www.rockwellautomation.com/.... Die Prozesskomponenten von Rockwell Automation sind ab sofort verfügbar.

Kontakt

Rockwell Automation GmbH
Parsevalstraße 11
D-40468 Düsseldorf
Ruth Neumann
Marketing
Marketing Communications
Christian Weber
HBI Helga Bailey GmbH (PR Agentur)
PR-Manager/-Berater
Susanne Bergmann
Account Manager

Bilder

Social Media