MAZeT nimmt am Projekt CoLight teil

Verbundprojekt für innovative LED-Systeme profitiert von Know-how für LED-Farbsteuerungen
MAZeT trägt mit Know-how im Bereich LED-Farbsteuerung zu Verbundprojekt CoLight bei (PresseBox) (Jena, ) MAZeT, Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für Opto-ASICs, Spektral- und Farbsensoren sowie Embedded Computing-Lösungen, ist Mitglied im Verbundprojekt "CoLight". Ziel des Gemeinschaftsprojektes von Unternehmen und Forschungsinstituten ist es, intelligente und energieeffiziente Beleuchtungssysteme auf LED-Basis zu entwickeln und zu testen. Ein erstes gemeinsames Projekt ist die Beleuchtung von Straßen mit LED-Technologie. Nach neuer EU-Richtlinie müssen mittelfristig alle Straßenbeleuchtungen auf energieeffiziente Leuchtmittel umgestellt werden. Hier ist der Einsatz intelligenter LED-Konzepte prädestiniert aufgrund ihrer energieeffizienten Eigenschaften. Im Verbundprojekt CoLight werden zudem erstmals unterschiedlich farbige, aktiv gesteuerte LED als Lichtquelle erforscht und getestet. Studien zur Wirkung des Lichts auf den Menschen begleiten die Entwicklung und sollen so optimierte Werte für die Farb- und Helligkeitssteuerung ermitteln.

Prämierte LED-Farbsteuerung zur Realisierung innovativer LED-Konzepte

Die geregelte LED-Farblichtsteuerung von MAZeT, die kürzlich mit dem ersten Preis im Bereich "Licht und Leben" des XII. Innovationspreises Thüringen 2009 prämiert wurde, basiert auf JENCOLOR True Color Sensoren. MAZeT bietet bei der Regelung mit der patentierten Sensortechnologie die notwendige Exzellenz für die Entwicklung und Fertigung hochwertiger LED-Leuchtquellen mit exakt reproduzierbaren Kennwerten wie Farbe, Helligkeit und Lichtverteilung - unabhängig von Temperatureinflüssen, LED-Farbschemata (Binning) und Alterung. Eingesetzt werden die Farbsensoren unter anderem in Beleuchtungssystemen, die sich den Helligkeitsverhältnissen automatisch anpassen aber auch, um die Alterungs-Erscheinungen von LEDs auszugleichen. So wird ein homogenes und brillantes Lichtbild unter den verschiedensten Umweltbedingungen dauerhaft erhalten. Eine praktische Anwendung zur Regelungstechnik mit dem JENCOLOR True Color Sensor findet sich beispielsweise im neuesten Modell des USamerikanischen Flugzeugbauers Boeing. Sie reguliert hier das Kabinenlicht, damit alle LEDs über Jahre eine einheitliche Lichtfarbe abgeben. Der Lichteindruck bleibt erhalten und etwa der Austausch einzelner Leuchten, die Alterung der LEDs oder Temperaturunterschiede führen nicht zu sichtbaren und unschönen Farb- oder Helligkeitsabweichungen.

Über CoLight

CoLight ist ein Verbundprojekt aus dem Cluster der Optonet - Cooptics - Initiative. An dem Projekt sind die Thüringer Unternehmen 2K Moxa Lighting GmbH, dilitronics GmbH, JENOPTIK Polymer Systems GmbH, MAZeT GmbH sowie die Forschungseinrichtungen TU Ilmenau und das Fraunhofer IOF Jena beteiligt. CoLight wird mit finanziellen Mitteln des Thüringer Wirtschaftsministeriums in Zusammenwirken mit der Thüringer Aufbaubank durchgeführt und ist anteilig durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Sozialfonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Ziel des Projekts ist die Erforschung intelligenter Beleuchtungssysteme auf LED-Basis, die sich sowohl durch Energieeffizienz, lange Lebensdauer sowie optimale Ausleuchtung der Objekte auszeichnen. Das Projekt ist bereits 2009 gestartet und läuft bis 2012.

Weiteres Bildmaterial steht auch unter: http://www.mazet.de/... zum Download zur Verfügung.

Kontakt

MAZeT GmbH
Göschwitzer Str. 32
D-07745 Jena
Diane Damer
Marketing
Thomas Roewer
MAZeT GmbH

Bilder

Social Media