HP schließt Übernahme von 3Com ab

Integration treibt Strategie der konvergenten Infrastruktur voran
(PresseBox) (Böblingen, ) HP hat die Übernahme von 3Com abgeschlossen. Die Übernahme erfolgt zu einem Preis von 7,90 US-Dollar pro Aktie in bar, beziehungsweise zu einem Unternehmenswert von 2,7 Milliarden US-Dollar.

HP integriert die Netzwerk-Lösungen von 3Com (Switche, Router, Security) mit dem bestehenden Portfolio von HP ProCurve. Die globale Aufstellung von HP sowie die nach der Übernahme erweiterte Angebotspalette vertiefen die HP-Strategie der konvergenten Infrastruktur. HP Converged Infrastructure integriert Server, Speicher, Netzwerk, Gebäude-Infrastruktur, Management und Dienstleistungen. Damit können Kunden ihre Firmennetzwerke vereinfachen, eine durchgängige Netzwerkstruktur einführen und die Bereitstellung von IT-Services verbessern.

Die Akquisition von 3Com erweitert HPs Angebot an Ethernet-Switchen und ergänzt es um Routing-Lösungen. Zudem wird die Position von HP auf dem chinesischen Markt deutlich gestärkt. Mit dem TippingPoint-Portfolio von 3Com kommen außerdem Lösungen für Netzwerk-Sicherheit zu HP. HP besitzt damit eines der umfassendsten Angebote an Netzwerk-Technologie auf dem Markt und ist in der Lage, Kundenbedürfnisse langfristig zu erfüllen.

Weitere Einzelheiten zur Integration der Produkte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

This news release contains forwardlooking statements that involve risks, uncertainties and assumptions. If such risks or uncertainties materialize or such assumptions prove incorrect, the results of HP and its consolidated subsidiaries could differ materially from those expressed or implied by such forwardlooking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forwardlooking statements, including the expected benefits and costs of the transaction; management plans relating to the transaction; any statements of expectation or belief; and any statements of assumptions underlying any of the foregoing. Risks, uncertainties and assumptions include the possibility that expected benefits may not materialize as expected and other risks that are described in HP's Quarterly Report on Form 10-Q for the fiscal quarter ended January 31, 2010 and HP's other filings with the Securities and Exchange Commission, including but not limited to HP's Annual Report on Form 10-K for the fiscal year ended October 31, 2009. HP assumes no obligation and does not intend to update these forwardlooking statements.

Kontakt

HP Inc.
Schickardstraße 32
D-71034 Böblingen
Mona Schmadl
HP-Presseservice
Patrik Edlund
Hewlett-Packard GmbH
Pressesprecher
Social Media