Deutschlandstart der Palo Global Roadshow 2010

(PresseBox) (Freiburg im Breisgau, ) Die Palo Global Roadshow startet heute ihre Tour durch Deutschland. Die führende Open Source Business Intelligence Software stellt Palo 3.1 und die Palo OLAP GPU Technologie vor.

Heute startet die Palo Global Roadshow in Deutschland. Mit der Roadshow im April und Mai 2010 stellt die führende europäische Open Source Business Intelligence Software Produktneuheiten vor. Präsentiert werden die neue Version 3.1 von Palo, Anwendungsbeispiele und Lösungen mit Palo sowie die neue Palo OLAP GPU Technologie. Dem ersten Termin heute, am 13. April 2010, in Freiburg folgen Veranstaltungen in rund 25 weiteren Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben den Produkt- und Anwendungspräsentationen werden für einige Veranstaltungen zusätzlich Starter Workshops für Palo angeboten. Beispiele für die vorgestellten Anwendungen und Lösungen sind Budget- und Liquiditätsplanung, integrierte Unternehmensplanung, Konsolidierung und Balanced Scorecard. Die kostenfreien Halbtagesevents der Roadshow beginnen jeweils um 8.30 Uhr und enden um 13.00 Uhr. Termindetails und Anmeldeinformationen zur Palo Global Roadshow 2010 erhalten Sie unter www.paloroadshow.com.

Nach dem Auftakt in Australien und den Veranstaltungen im D-A-CH-Raum sind Großbritanien, Niederlande, Italien, Frankreich, Spanien, Tschechien, Ungarn, Russland, Malaysia, China, Südafrika, Kanada und USA die weiteren Ziele der Roadshow.

Neben der neuen Version 3.1 von Palo mit zahlreichen neuen Features, erhöhter Performance und optimierter Stabilität steht die neue Palo OLAP GPU Technologie im Mittelpunkt der Präsentationen. Die Palo OLAP GPU Technologie wurde in Zusammenarbeit mit Forschern der Universität Freiburg und der University of Western Australia entwickelt. Die Palo OLAP GPU Technologie nutzt NVIDIA GPU Hardware, um die Berechnung großer Datenmengen für Business Intelligence Anwendungen zu beschleunigen. Zusätzlich zur CPU des Serverrechners wird die massive Rechenleistung von Grafikkarten eingesetzt, um große OLAP Aggregationen zu beschleunigen. Moderne GPUs wie die Tesla-Modelle von NVIDIA besitzen hunderte sogenannte Streaming-Prozessoren und mehrere Gigabyte Grafikspeicher, die es ermöglichen, Analyse- und Reportingdaten direkt auf der GPU zu speichern. Palo OLAP GPU ist seit Anfang April als rampup Version verfügbar und wird mit ausgewählten Kunden und Partnern unter Praxisbedingungen weiter optimiert.

Kontakt

Jedox AG
Bismarckallee 7a
D-79098 Freiburg im Breisgau
Axel Langer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PR and Communications Manager
Social Media