Software-Hersteller Can Do auf Fachkonferenz SEE 2010 vertreten

Entwickler der innovativen Projektmanagement-Software Can Do Project Intelligence hält auf der Fachkonferenz SEE 2010 Anfang Mai 2010 in Köln einen Vortrag zum Thema „Scrum“; Can Do macht sich stark für professionelles Projektmanagement
(PresseBox) (München, ) Die Münchner Can Do GmbH, Entwickler der innovativen Projektmanagement-Software Can Do Project Intelligence, nimmt an der Fachkonferenz „Software & Systems Engineering Essentials“, kurz SEE, am 3. und 4. Mai 2010 in Köln teil. Unter dem Motto „Erfolgreich mit Standards” beschäftigt sich die SEE 2010 mit der Gestaltung und Einführung von Standards sowie mit dem Nachweis von Standardkonformität. Can Do wird an der Fachkonferenz zum Thema „Scrum“ referieren. Darüber hinaus ist das Unternehmen als Aussteller auf dem Event vertreten, das unter anderem von der Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) im Bundesverwaltungsamt (BVA) veranstaltet wird. Die Mitarbeiter von Can Do präsentieren die neueste Version der innovativen Projektmanagement-Software Can Do Project Intelligence, die kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Can Do lebt Projektmanagement und macht sich stark für eine professionelle Projektarbeit in Unternehmen. Daher unterstützt Can Do im Mai zwei regionale Veranstaltungen der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (GPM) mit Fachvorträgen: Am 6. Mai 2010 referiert Can Do-Geschäftsführer Thomas Schlereth bei der GPM Friedrichshafen zum Thema „Risikomanagement in der Projektplanung“, am 28. Mai 2010 bei der GPM Augsburg zum Thema „Die unsichere Projektplanung – Ausweg aus der Detailfalle“.

Die Fachkonferenz SEE 2010 findet statt am 3. und 4. Mai 2010 in Köln.
Weitere Informationen unter www.see-conf.de

Informationen zur GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement gibt es unter www.gpm-ipma.de

Kontakt

Can Do GmbH
Implerstraße 26
D-81371 München
Christian Schneider
Public Relations
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media