Hoch mit den Anforderungen und den Ideen für mehr Sicherheit

Hymer-Leichtmetallbau trat auf der diesjährigen bauma in München erneut mit Innovationen an
Die neue Fahrgerüste-Serie ADVANCED SAFE-T (PresseBox) (Wangen im Allgäu, ) Hymer-Leichtmetallbau war 2010 mit einem neuen Sicherheitskonzept für Fahrgerüste sowie innovativen Produkten auf der bauma in München vertreten. Damit reagierte der Wangener Aluleitern- und Gerüstehersteller auf die europäische Richtlinie 2001/45/EG für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Benutzung von Arbeitsmitteln.

Nur alle drei Jahre findet die bauma in München statt, die bedeutendste Fachmesse weltweit auf dem Gebiet der Bauwirtschaft. Auf 555.000 Quadratmetern werden hier dieses Jahr die wichtigsten Innovationen der Baubranche vorgestellt. Auch das Wangener Traditionsunternehmen Hymer-Leichtmetallbau präsentierte dem Fachpublikum hier seine neuesten Produkte.

Hymer-Leichtmetallbau aus Wangen im Allgäu stellt seit über 45 Jahren Aluminiumleitern, Fahrgerüste, Arbeitspodeste sowie Steig- und Plattformleitern und weitere Produkte für den professionellen Einsatz her. Immer wieder hat sich Hymer-Leichtmetallbau in der Vergangenheit durch die Entwicklung von Innovationen im Bereich der Arbeitssicherheit hervorgetan. Bereits Mitte 2007 hat Hymer-Leichtmetallbau unter dem Begriff "Comfortaufbau" eine neue Generation von Fahrgerüsten auf den Markt gebracht, die beim Auf- und Abbau bereits vor dem Auf- oder Abstieg auf die nächst höhere oder niedrigere Arbeitsbühne über Rückenverstrebungen einen sicheren, umlaufenden Schutz bieten.

Dieses bewährte Prinzip wurde jetzt für eine völlig neue Fahrgerüst-Generation namens ADVANCED SAFE-T nochmals im Detail verbessert. Mit den neuen, leicht transportierbaren, hochgradig sicheren sowie schnell auf- und abbaubaren Fahrgerüsten reagiert das Allgäuer Unternehmen auf die gestiegenen Sicherheitsanforderungen der europäischen Arbeitsschutzrichtlinie 2001/45/EG, die für "Arbeiten an erhöhten Standorten", bei denen bislang Leitern erlaubt waren, seit 2001 in der Regel die Verwendung von Gerüsten vorschreibt.

Daneben stellt Hymer-Leichtmetallbau mit den zwei Arbeitsplattformen 8085, 8086 sowie der Plattformleiter 8084 neuartige, sichere Arbeitsgeräte für den Bereich Verschalung vor.

Die beiden Arbeitsplattformen zeichnen sich in punkto Sicherheit durch ein umlaufendes Geländer, seitlich einklappbare Traversen und eine große Standfläche aus. Auch die Plattformleiter 8084 zum Einhängen ist mit einem Rundumschutz ausgestattet - speziell für das Arbeiten an Verschalungen.

Ebenfalls neu ist der Hymer Steigleitern-Konfigurator" auf der Internetseite des Allgäuer Unternehmens. Das neue Online-Tool erlaubt die Konfiguration maßgeschneiderter Steigleitern in wenigen einfachern Schritten.

Beachten Sie bitte auch das Aufbauvideo für unser neues Fahrgerüst ADVANCED SAFE-T auf unserer derzeit im Aufbau befindlichen Produktinternetseite www.advanced-safe-t.com

Kontakt

HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG
Käferhofen 10
D-88239 Wangen im Allgäu
Reinhold Scheiffele
Hymer-Leichtmetallbau GmbH& CO. KG
Social Media