IBM eröffnet Fertigungsstätte im US-Bundesstaat New York für Großrechner und Power Systems-Server

In Pougkeepsie, N.Y. entsteht eine "grüne" Produktionsstätte mit zahlreichen Innovationen / IBM engagiert sich weiter im Hudson Valley im US-Bundesstaat New York
(PresseBox) (Stuttgart/Poughkeepsie, N.Y., USA, ) IBM (NYSE: IBM) hat die Eröffnung einer neuen Produktionsanlage im Wert von 30 Millionen US-Dollar in Poughkeepsie im Bundesstaat New York bekanntgegeben. Hier soll die nächste Generation der Systemz-Großrechner und High-End-Power-Systeme hergestellt werden.

Die circa 5.000 Quadratmeter große Anlage ist in die bereits bestehende Infrastruktur der vorhandenen IBM Fertigungsgelände in Poughkeepsie integriert und nutzt verschiedene innnovative Lösungen, um Energie zu sparen und den Herstellungsprozess zu verbessern.

In der Produktionsstätte werden die künftigen Reihen von IBM Systemz-Großrechnern und High-End-Power-Servern hergestellt. Mainframes und High-End-Server sind IT-Systeme, die wichtige Geschäftsoperationen für Unternehmen weltweit verarbeiten - von kritischen Banktransaktionen über Internet-Workloads bis hin zu anspruchsvollen neuen Anwendungen. Zum Beispiel nutzen mehr als die Hälfte der Fortune-500-Unternehmen weltweit IBM Großrechner für ihre Transaktionen im täglichen Geschäftsbetrieb.

"Die Produktionsstätte in Poughkeepsie spiegelt die Innovationskraft von IBM bezüglich des Designs, der Erprobung und Fertigung der Großrechner und High-End-Server wider", erläutert Mike Desens, Senior Location Executive aus Poughkeepsie. Das Design der neuen Produktionsanlage orientiert sich eher an einem Rechenzentrum als an einer Fabrik. Wichtigste Kriterien in der mehr als drei Jahre andauernden Planungsphase waren Innovationskraft und Effizienz.

Einige der Besonderheiten der Einrichtung sind:

- ein geschlossener Kühlwasserkreislauf für Klimatisierung und Systemkühlung
- thermodynamisch optimiert angelegte Warm- und Kaltluftinseln auf der System-Testfläche
- moderne Einrichtungen hinsichtlich Temperatursteuerung und Beleuchtung zur Reduktion des Energieverbrauchs
- ein ergnonomisches Design der Anlage mit Einrichtungen zur Lärmverminderung, zum Erhalt eines hohen Reinheitsgrades und zur erleichterten Materialhandhabung, die insgesamt für Mitarbeiter eine deutlich verbesserte Arbeitsumgebung schaffen können

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Hans-Juergen Rehm
IBM
Kommunikation
Social Media