Erste 3D Übertragung in Europa via Satellit an 3D TV-Geräte der ersten Generation

Eutelsat kooperiert mit General Satellite und St. Petersburger Mariinsky Theater / Abkommen: General Satellite stellt bis zu 500 Stunden Content für den Eutelsat All-3D Kanal auf EUROBIRD(TM) 9A bereit
(PresseBox) (Paris/Köln, ) Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL), die russische General Satellite Corporation und das Mariinsky Theater haben sich für Europas erstmalige satellitengestützte Übertragung von 3D Inhalten an die erste 3D TV-Gerätegeneration zusammengetan. Sie zeigen hierzu heute Abend live aus St. Petersburg eine in 3D produzierte klassische Balletvorführung mit führenden russischen Tänzern. Zu sehen ist die Live-Übertragung auf Samsung Full HD 3D TV-Geräten in Moskau und Paris.

Diese europäische Premiere findet über den Eutelsat All-3D Kanal auf dem Satelliten EUROBIRD(TM) 9A auf der Position 9° Ost statt. Der vor über einem Jahr gestartete erste All-3D Kanal für Europa versetzt Eutelsat in die Lage, mit führenden Vertretern der Industrie im aufkeimenden 3D Markt zusammenzuarbeiten. Hierzu gehören Samsung, Sony, Hyundai, Sensio, France Télévisions, SKY Italia, Ciel Ecran und OpenSky.

Zudem meldet Eutelsat den Abschluss eines Abkommens mit General Satellite über bis zu 500 Stunden 3D Inhalte des russischen Unternehmens. Diese bereichern zukünftig das Angebot des Eutelsat All-3D Kanals. General Satellite ist heute schon der führende russische Zulieferer von HD Inhalten für das Übertragungspaket von Platforma HD für den europäischen Teil Russlands via EUROBIRD(TM) 9A.

Die Tanzsequenzen werden in St Petersburg in 3D aufgenommen (zwei TV-Signale und ein Audiosignal), abgemischt, kodiert und über einen Uplink aus einem SNG-Fahrzeug am Mariinsky Theater zum Eutelsat-Satelliten geführt. Das Live-Signal ist über eine von General Satellite produzierte Standard HD Set-Top-Box auf sechs Samsung 3D Ready 55" TV-Endgeräten zu sehen. Hierzu nutzen Zuschauer Samsung-Aktivbrillen. Mit diesen lässt sich nun auch zuhause die realistische Tiefe und Farbklarheit von 3D erleben.

Zu dieser 3D Premiere sagte Eutelsat CEO Michel de Rosen Eutelsat CEO: "Nur drei Wochen nach der bemerkenswerten 3D Live-Übertragung des Rubgy-Finalspiels des Sechs-Nationen-Turniers zwischen Frankreich und England an Kinos in Frankreich markiert diese satellitengestützte erstmalige Übertragung an 3D TV-Endgeräte einen weiteren Meilenstein im rasch wachsenden Übertragungsmarkt für Premiuminhalte. Eutelsat ist der wegbereitende Satellitenpartner in diesem Veränderungsprozess. Content ist immer King. Daher freuen wir uns über den Abschluss dieses Abkommens mit General Satellite, das die 3D Angebote unseres einzigartigen All-3D Kanals auf EUROBIRD(TM) 9A bereichert."

Andrey Tkachenko, Chairman General Satellite Corporation, ergänzt: "Dieses Live-Ballet markiert einen weiteren Schritt in unseren europäischen 3D-Bestrebungen in enger technischer Partnerschaft mit Eutelsat. Zuschauer können nun mit entsprechenden Endgeräten von General Satellite und Eutelsat via EUROBIRD(TM) 9A übertragene hochqualitative 3D-Inhalte sehen."

Die 3D-Übertragung des Balletabends ist Teil der Strategie des Mariinsky Theaters, den Einsatz neuester Kommunikationstechnologien im Umfeld der Theatervorführungen voranzutreiben.

Die General Satellite Corporation ist ein russisches Forschungsunternehmen, das im heimischen und internationalen Markt High-Tech Rundfunkentwicklungen vorstellt, deren Spezifikationen höchsten Standards entsprechen. Das Unternehmen ist dank seiner Zuverlässigkeit und Professionalität seit vielen Jahren erfolgreich und besitzt eine Führungsrolle im Telekommunikationsgeschäft in Russland. Im Februar 2010 hat die General Satellite Corporation mit Samsung Electronics (Südkorea) erste gemeinsame Übertragungen von 3D-Kanälen in Russland und Osteuropa gestartet. Bereits Ende 2010 wird erwartet, das 3D-Kanäle ein vielfältiges TV-Programmangebot mit Spielfilmen, Unterhaltungsshows und Sport bieten.

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Lisa Sanders Finas
Vanessa O'Connor
Thomas Fuchs
fuchs media consult gmbh
Serguei Orlov
General Satellite Corporation
Oksana Tokranova
Mariinsky theatre
Social Media