Light+Building - Hella zieht positive Messebilanz

Konzept der modularen, energieeffizienten LED-Straßenbeleuchtung erfolgreich vorgestellt
Reger Andrang am Hella-Stand auf der Light + Building 2010 in Frankfurt (PresseBox) (Lippstadt, ) Der Automobilzulieferer Hella präsentierte sich vom 11. bis 16. April 2010 erstmals als kompetenter Anbieter von LED-Straßenbeleuchtung auf der Light+Building, der weltweit größten Messe für Architektur und Technik in Frankfurt/Main. "Die Messe hat unsere Erwartungen voll erfüllt," so Unternehmenssprecher Dr. Markus Richter. "Viele Experten der Branche und auch etablierte Unternehmen waren überrascht von unserem Engagement. Auf besonders positive Resonanz ist unser konzeptioneller Ansatz zur LED-Straßenbeleuchtung sowie unsere ausgeprägte Lichtkompetenz aus dem Automobilbereich gestoßen." Insgesamt wurden in den sechs Messetagen mehr als 500 Kontaktgespräche am Hella-Stand geführt. Vor allem konnten auch vielversprechende internationale Kontakte geknüpft werden. Mit Energieversorgern, Industrieunternehmen sowie kommunalen Verantwortlichen waren unter den Interessenten sämtliche Zielgruppen vertreten. "Die Messe hat insbesondere auch eines gezeigt: Unsere Strategie, für Hella nachhaltig weitere Geschäftsfelder außerhalb des automobilen Kerngeschäfts zu erschließen, greift und wird vom Markt akzeptiert," bemerkt Richter.

Kontakt

HELLA GmbH & Co. KGaA
Rixbecker Straße 75
D-59552 Lippstadt
Marion Kille
Kommunikationsthemen / Presse
Dr. Markus Richter
Leiter PR und Kommunikation

Bilder

Social Media