GEZE gründet eine hochmoderne großflächige Fertigungsstätte in Zrenjanin in Serbien

Erweiterung der Vertriebs- und Serviceaktivitäten in Südosteuropa
Die neue GEZE-Fertigungsstätte in Zrenjanin in Serbien (PresseBox) (Leonberg, ) GEZE hat seine Fertigungskapazitäten auf Serbien ausgeweitet und macht einen weiteren Schritt in seiner internationalen Strategie. Mit einer Gesamtinvestition von über fünf Millionen Euro und einer Bauzeit von zwölf Monaten entstand in der 80.000-Einwohner-Stadt Zrenjanin auf einer Fläche von über 6.000 Quadratmetern eine hochmoderne Fertigung von Systemen für die Fenstertechnik, die bald auf weitere GEZE-Produktbereiche ausgedehnt werden soll. Nach der Einweihung des Neubaus in diesem Frühjahr wird die Fertigung mit etwa 100 Mitarbeitern aufgenommen und in den kommenden beiden Jahren auf circa 200 hochqualifizierte Arbeitsplätze erweitert werden.

Bereits seit 2005 betreuen Objektberater von GEZE die serbischen Kunden und Partner auch vor Ort. Die kontinuierlich steigende Nachfrage nach GEZE Produktlösungen in Osteuropa erforderte die Ausweitung des Vertriebs- und Servicenetzes vor Ort. Das Vorhandensein einer Fertigungsstätte und die verknüpften logistischen Möglichkeiten ermöglichen zudem mehr Kundennähe und damit eine Intensivierung der Beziehungen auch zu den Märkten der zahlreichen Nachbarländer Serbiens.

Eine bilaterale wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Republik Serbien und dem Land Baden-Württemberg besteht seit dem Jahr 2000. Die vorteilhafte zentralbalkanische Lage des Landes, seine räumliche und kulturelle Nähe zu den EU-Staaten und nicht zuletzt die politische Annäherung an die Europäische Union, die im Dezember 2009 mit dem Antrag auf eine Vollmitgliedschaft in der EU weitere Fortschritte machte, sowie das Angebot gut ausgebildeter Fachkräfte waren ausschlaggebend für die Wahl des neuen Standortes Zrenjanin.

GEZE knüpft nach der Wirtschaftskrise, die die gesamte Bauwirtschaft auf dem Balkan getroffen hat, mit dem beginnenden Aufschwung an die starke Nachfrage nach Bauleistungen an. Aufgrund des großen Nachholbedarfs im gesamten Bauwesen Serbiens und dem von Wirtschaftsexperten schon für dieses Jahr prognostizierten Konjunkturaufschwung verspricht sich GEZE einen großen Bedarf an Bauprodukten. Der Masterplan des "Büros für urbane Planung" in Belgrad sieht allein im Wohnungsbau bis zum Jahr 2021 die Schaffung von 50.000 Wohnungen vor. Zur Stützung der Baubranche hat die serbische Regierung im Herbst 2009 im Rahmen ihres Anti-Krisen-Programms ein Sonderprogramm für den Wohnungsmarkt beschlossen. Vorgesehen sind Zinssubventionen für Darlehen für den Kauf von neuen oder im Bau befindlichen Wohnungen.

Immobilieninvestoren haben die Hauptstadt Belgrad zunehmend als attraktiven Boom-Markt auf dem Balkan entdeckt. Mit der anziehenden Konjunktur wird der Wirtschafts- und Industriebau, der in den vergangenen Jahren von der guten Konjunktur profitierte, erneut an Fahrt aufnehmen. Der Anteil hochwertiger Büro- und Geschäftszentren sowie Businessparks in den primären Zentren Belgrad, Novi Sad und Niš im Süden des Landes wird weiter zunehmen. Einkaufszentren schießen wie Pilze aus dem Boden. Die kräftigen Investitionen in Handelsflächen von serbischen und ausländischen Unternehmen, wie sie beispielsweise jüngst in Belgrad mit der Delta City Shopping Mall als größtem Einkaufszentrum auf dem gesamten Balkan, der UŠ?E oder der Roda Centar Shopping Mall getätigt wurden, werden sich fortsetzen. Der schwedische Möbelgigant IKEA möchte sich ab diesem Jahr mit fünf Möbelhäusern in Serbien ansiedeln.

Diese zahlreichen laufenden und zukünftigen Projekte im Wohnungs-, Büroimmobilien-, Industrie- und Handelsflächenbau machen Spitzentechnologie für die Gebäudetechnik und damit eine Vor-Ort-Präsenz mit perfekter technischer Unterstützung von GEZE in Serbien und den benachbarten Ländern unerlässlich. In Südosteuropa unterhält GEZE bereits Vertriebsrepräsentanzen in Tschechien, Slowenien, Bosnien, Kroatien, Bulgarien, Ungarn und der Slowakei. Am 01. März 2010 nahm eine weitere eigenständige GEZE-Tochtergesellschaft in der rumänischen Hauptstadt Bukarest ihren Betrieb auf. Sie werden alle eng mit dem neuen Standort GEZE Serbien zusammenarbeiten und das gesamte GEZE Produktportfolio anbieten - von der Türschließertechnik, automatischen Türsystemen, Öffnungs- und Beschlagsystemen für Großflächenfenster über Glassysteme mit Designbeschlägen bis zu Sicherheitstechnik für Türen und Fenster für den vorbeugenden Brandschutz, Zutrittskontrollsystemen und selbstverriegelnden Panikschlössern.

Kontakt

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
D-71229 Leonberg
Ellen Schellinger
GEZE GmbH
Marketing Services

Bilder

Social Media