Erfolgreicher Abschluss der Costa Rica Investment World 2010. Über 1.000 One-to-one Meetings.

Über 100 Teilnehmer und mehr als 70 Firmen aus der ganzen Welt.
Logo_CRIW5 (PresseBox) (San Jose - München, ) Die Regierung und die Außenhandelsförderungsgesellschaft der Republik von Costa Rica ziehen eine sehr positive Bilanz der diesjährigen Costa Rica Investment World (CRIW).

Der Event fand am 14. und 15. April in San Jose, Costa Rica statt. Über 100 Teilnehmer aus mehr als 70 Unternehmen nahmen an dem Matchmaking Event teil und sorgten somit für mehr als 1.000 One-to-One-Meetings zwischen den ausländischen Teilnehmern und den Firmen aus Costa Rica.

Auch deutsche Teilnehmer - Projektfinanzierer/Fonds, Projektentwickler, Hersteller, Zulieferer und Consulter - aus den unterschiedlichsten Branchen wie erneuerbare Energien, Umwelttechnik, Medizintechnik, Automotive, Electronics, ITK und vielen anderen konnten sich über aktuelle Projekte in Costa Rica umfassend informieren.

Unternehmen und Journalisten, die sich auch nach der CRIW für Projekte in Costa Rica interessieren, können diese und weitere Informationen abrufen unter:
Tel.: +49-89-3090-488-32 oder E-Mail: presse@inline-sales.com

Die CRIW bot Unternehmen und Investoren einen tiefen Einblick in die vielfältigen und lukrativen Geschäftsmöglichkeiten und Vorzüge des Standortes Costa Rica. Während der CRIW berichteten international operierende Unternehmen und Investoren, die lokalen Keyplayer und unterstützende Regierungsorganisationen darüber, warum sich Costa Rica in den letzten 20 Jahren zu einem Top-Standort entwickelt hat.

Erfolgreiche Beispiele aus Costa Rica
Während der CRIW berichteten bekannte Unternehmen, die bereits Costa Rica als Standort nutzen, über ihre positiven Erfahrungen. Dazu gehören: Intel, Boston Scientific, Panasonic, Hewlett-Packard, Amazon, Procter & Gamble, Western Union, Bridgestone, Hospira, Baxter, Citi und 250 weitere Unternehmen.

B2B-Meetings
Teilnehmer der CRIW konnten vorab Meetings mit allen entscheidenden Akteuren aus Wirtschaft und Politik in Costa Rica vereinbaren.

Konferenzen
Die CRIW wurde durch ein umfangreiches Konferenz-Programm begleitet. Themen waren zum Beispiel Markttrends, Forschung und Entwicklung, Innovationen, umweltfreundliche Technologien und vieles mehr.

Branchen
Folgende Branchen fanden während der CRIW besondere Berücksichtigung.
• Elektronik: Telekommunikation, Geräte, Komponenten etc.
• Health Care, Medizinische Geräte
• Dienstleistungen: Corporate Services, Call Center, Engineering, Audiovisuelles Design, Informationstechnologie, Logistik
• Grüne Technologien: alternative Energien, Recycling, biologisch abbaubare Produkte
• Industriegüter: Automobil-, Chemie-, Metall- und Agrarindustrie
• Forschung und Entwicklung: Biotechnologie, Nanotechnologie, Landwirtschaft und medizinische Anwendungen

Bei der Planung und Durchführung der Costa Rica Investment World wurde die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft von Costa Rica durch die Inline Sales GmbH unterstützt.

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Inline Sales GmbH zahlreiche Regierungen, Botschaften, Konsulate und ausländische Wirtschaftsförderungs-Gesellschaften beim Aufbau von Unternehmen in Europa. Die Inline Sales bietet durch diese Kooperationen auch deutschen Unternehmen eine interessante Plattform in viele Auslandsmärkte. Gerade die Verknüpfung von wirtschaftlichen Interessen auf Basis von politischen Beziehungen hat sich als sehr erfolgreich herauskristallisiert.

Über PROCOMER
PROCOMER, Promotora de Comercio Exterior de Costa Rica, ist eine offizielle Agentur der Republik Costa Rica und zeichnet sich verantwortlich für die Förderung des zwischenstaatlichen Handels zwischen Costa Rica und anderen Ländern. Zu den Aufgaben von PROCOMER zählen:
• Aufbau und Koordination von Förder-Programmen für Investment und Export.
• Bereitstellung von technischem und finanziellem Support für das Außenministerium von Costa Rica, um dedizierte Export-Programme zu managen.
• Internationale Promotion & Unterstützung der kommerziellen Interessen von Costa Rica.
• Betreuung eines zentralisierten Systems für die Vereinfachung von Import- und Export.
• Erfassung und Nachverfolgung aller ausländischen Handels-Statistiken.
Neben zahlreichen Auslandsniederlassungen in der ganzen Welt betreibt PROCOMER auch ein eigenes Büro in München.

Kontakt

Inline Sales GmbH
Konrad-Adenauer-Strasse 24
D-35415 Pohlheim
Abteilung für Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media