WEMAG bietet gekündigten E.ON Hanse Kunden Alternative an

(PresseBox) (Schwerin/Hamburg, ) Der norddeutsche Energiekonzern E.on Hanse hat in der vergangenen Woche mehreren tausend Kunden die Lieferverträge für die Gasversorgung gekündigt. Auslöser für die Kündigungen sind juristisch umstrittene Preisänderungsklauseln in den Allgemeinen Geschäftbedingungen des Lieferanten. Betroffen sind Haushalte in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg. Den Gekündigten wurde ein neuer Vertrag angeboten, alternativ können die Kunden den Lieferanten wechseln.

"Uns erreichten in den vergangenen Tagen mehrere Anrufe von Gas-Abnehmern aus unserer Region", berichtet WEMAG-Verkaufsleiter Raymond See. Die WEMAG, die seit 2008 auch Gas für Haushaltskunden anbietet, entschloss sich kurzfristig zu einem besonderen Angebot. "Die WEMAG übernimmt gern die Gasversorgung für die Betroffenen. Bei Abschluss des Liefervertrages erhalten die Kunden einen Wechselbonus in Höhe von 75€", erklärte See. Verbraucher die bereits Strom von der WEMAG beziehen, erhalten zusätzlich 15€ Treuebonus, wenn Sie sich für dieses Gasangebot entscheiden, so der Verkaufsleiter.

Auch ohne Bonuszahlung ist das Angebot der WEMAG für die Kunden vorteilhafter. Im direkten Vergleich mit dem Tarif "Optimal Gas" der E.ON Hanse ist die WEMAG mit dem Angebot "WEMAGAS orange" günstiger, wie ein Preisvergleich beim Verbraucherportal verivox.de zeigt: Bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh zahlen Kunden in Mecklenburg-Vorpommern für "OptimalGas" 1.220,-€ und für "WEMAGAS" 1175,-€ - ein Preisvorteil von 45€. Darüber hinaus bietet der Schweriner Kommunalversorger eine Preisgarantie für sein WEMAGAS bis zum 30.09.2011.

Kontakt

WEMAG AG
Obotritenring 40
D-19053 Schwerin
Jost Broichmann
WEMAG AG
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Social Media