Minutel: Deutschlands günstigster Prepaid-Tarif

7,5 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze
Minutel: Deutschlands günstigster Prepaid-Tarif (PresseBox) (Düsseldorf, ) Minutel startet am deutschen Mobilfunkmarkt und bietet einen unschlagbaren Prepaid-Tarif an: ohne Vertragsbindung, Grundgebühr und Mindestumsatz. Mit dem „Minutel“-Tarif können Kunden für nur 7,5 Cent pro Minute rund um die Uhr in alle deutschen Netze telefonieren und SMS verschicken. Netzintern wird noch günstiger telefoniert: Es fallen gerade einmal 4,9 Cent pro Minute an. So bleiben Minutel-Kunden untereinander immer günstig in Kontakt. Weitere Tarife, die sich perfekt den Bedürfnissen von Mobiltelefonierern anpassen, werden folgen. Interessierte können ab sofort online unter www.minutel.de das Starterset für 9,95 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben bestellen.

Minutel – der Mobilfunkanbieter mit vielen tollen Extras

Interessante Preise hält Minutel auch für das mobile Internet bereit. Für günstige 24 Cent pro Megabyte (Taktung 100kb) surfen Minutel-Kunden mit UMTS-Geschwindigkeit über ihr Handy im Internet.

Nicht nur zuhause möchten Nutzer kostengünstig telefonieren. Gerade im Urlaub fallen oft hohe Telefonkosten an. Minutel versüßt Urlaubern das Telefonieren, indem durch eine kostenlose Rufumleitung ins Festnetz von 27 Ländern die Roamingkosten für eingehende Handygespräche umgangen werden können. Mehr Informationen unter www.minutel.de.

Das Minutel Guthaben kann der Kunde entweder im Online-Shop oder mit der Paysafecard erwerben. Die Guthabenkarte ist in mehreren 10.000 Verkaufsstellen in Deutschland verfügbar wie beispielsweise Aral, Shell, Rossmann oder Netto. Einfach den Code von der Paysafecard auf dem Handy eingeben und lostelefonieren.

Sollte das Guthaben einmal fast aufgebraucht sein, dann kann der Kunde über die Kurzwahl 1111 ein R-Gespräch tätigen. Die R-Gespräche (Reverse Change oder Rückwärtsberechnung) bezahlt der Angerufene – so entstehen für den Anrufer selbst keine Kosten, aber er kann dennoch ein wichtiges Telefonat führen. R-Gespräche sind zu allen Festnetzanschlüssen der Deutschen Telekom möglich.

Mit Gesprächen Guthaben kassieren

Mit dem neuem Mobilfunkanbieter Minutel lässt es sich nicht nur günstig telefonieren, sondern der Kunde kann über das Bonusprogramm „TeleProfit“ auch Guthaben sammeln. Für eingehende Gespräche mit kostenlos aktivierter Rufumleitung ins deutsche Festnetz gibt es Bonuspunkte, die gesammelt und nach Umwandlung in Freiguthaben abtelefoniert werden können. Clevere Kunden haben so die Möglichkeit, durch eingehende Telefonate, ihr Guthaben aufzufüllen. Mit der Umleitung auf das Festnetz hat der Anwender auf Wunsch nur noch ein Telefon, das er zu Hause benutzt. Um Anrufe wieder mobil entgegennehmen zu können, muss er lediglich die Rufumleitung per Tastendruck ausschalten. Weitere Informationen zu Teleprofit finden sich unter www.minutel.de/teleprofit.

Alle Fakten zum günstigen Minutel Prepaid-Tarif

Sprachtelefonie in alle deutschen Netze: 7,5 Cent pro Minute (minutengenau)
SMS in alle deutschen Netze: 7,5 Cent pro SMS
Netzinterne Sprachtelefonie: 4,9 Cent pro Minute (minutengenau)
Mobiles Internet: 24 Cent pro MB (Taktung 100KB)
Starterset inkl. 5 Euro Startguthaben: Einmalig 9,95 Euro

Kontakt

Minutel GmbH
Leopoldstr. 16
D-40211 Düsseldorf
Dieter Niewierra
Schwartz Public Relations
Anja Strunz
Schwartz Public Relations

Bilder

Social Media