Kontinuität in Technologieförderung

Jahresabschluss 2009 Sondervermögen "Verpachtung Technologiezentrum Dortmund"
(PresseBox) (Dortmund, ) Das Sondervermögen "Verpachtung Technologiezentrum Dortmund" ist ein wichtiges Instrument der Technologieförderung der Stadt Dortmund. Das wie ein Eigenbetrieb geführte Sondervermögen legte jetzt den Jahresabschluss 2009 vor.

Das Jahresergebnis des Sondervermögens "Verpachtung Technologiezentrum Dortmund" ist strukturbedingt defizitär angelegt und beträgt für 2009 rund 2,28 Mio. Euro (Vj. 2,37 Mio. Euro). Hintergrund ist, dass aufgrund der Ausrichtung des Sondervermögens die gesamte Infrastrukturfinanzierung systemimmanent als Zuschusseinrichtung angelegt ist. Daraus lässt sich ablesen, wie hoch der Beitrag der Stadt zur Finanzierung technologieorientierter Infrastruktureinrichtungen ist. Das Sondervermögen agiert als Zuschussempfänger nicht gewinnorientierter Strukturförderungen des Landes sowie der EU und kofinanziert die Projekte mit dem städtischen Eigenanteil. "Die Rendite für den Standort Dortmund wird über Sekundäreffekte erzielt", so Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Das Jahresergebnis 2009 hat sich positiv entwickelt und fällt um T€ 696 besser aus als geplant. Auslöser dieser erfreulichen Entwicklung ist, dass die Kompetenzzentren seit dem 30. Juni 2009 fertig gestellt sind und in die Vollvermietung gehen konnten. Daraus konnten wesentlich höhere Mieterträge realisiert werden.

Die Wirtschaftsregion Dortmund hat in den letzten Jahrzehnten einen umfassenden Strukturwandel vollzogen. Wichtige Impulsgeber für diesen Strukturwandel waren und sind das TechnologieZentrumDortmund und der TechnologieParkDortmund. Mit über 260 Betrieben und rund 8.500 Mitarbeitern ist der TechnologieParkDortmund inzwischen eine zentrale Einrichtung in der Forschungs- und Entwicklungslandschaft des östlichen Ruhrgebiets.

In einer Studie des Zentrums für angewandte Wirtschaftsforschung in Münster aus dem Jahr 2008 wurde ein fiskalischer Mehrwert für die Stadt Dortmund mit einem Volumen von rund 20 Mio. Euro pro Jahr ermittelt.

Die hauptsächliche Investitionstätigkeit des Sondervermögens "Verpachtung Technologiezentrum Dortmund" in den Kompetenzzentren MST.factory dortmund, BioMedizinZentrumDortmund (BMZ) sowie im Zentrum für Produktionstechnologie Dortmund wurde Mitte des Jahres 2009 abgeschlossen. Alle Kompetenzzentren sind erfolgreich am Markt platziert. Der Auslastungsgrad bewegt sich jeweils bei ca. 80 Prozent der vermietbaren Flächen.

Für das laufende Jahr stehen der Innenausbau und die Erweiterung der technologischen Infrastruktur des zweiten Bauabschnittes des Zentrums für Produktionstechnologie Dortmund auf dem Zukunftsstandort PHOENIX West im Mittelpunkt der Aktivitäten des Sondervermögens. Das Investitionsvolumen beträgt hierfür rund 10 Mio. Euro.

Kontakt

Wirtschaftsförderung Dortmund
Töllnerstrasse 9-11
D-44122 Dortmund
Social Media