Praktisch, gut und nicht quadratisch - Apple-iPod-Docks im Soundcheck

Immer mehr iPod-Docks sorgen für raumfüllende Klänge aus der kleinen Jukebox. AUDIO hat die spannendsten Ergänzungen für die Hosentaschen-Discothek geprüft: Flott gestylte Soundfabriken mit vielen praktischen Features
(PresseBox) (Poing, ) Wenn sich schon die gesamte Sammlung im Apple iPod tummelt, möchte der Musikfan nur zu gerne die Digital-Flunder einfach an eine kompakte Anlage andocken, um auch im Wohnzimmer seine Musik zu hören. Aus der scheinbar unüberschaubar großen Vielfalt hat sich die AUDIO-Redaktion die interessantesten Neuerscheinungen ins Testlabor geholt und intensiv probegehört.

Die Minianlagen zwischen 250 und 900 Euro glänzen nicht nur als "Lautsprecher für den MP3-Player". Moderne Docks besitzen neben dem Anlegeplatz für Apples Musik-Player meist auch einen CD-Player, UKW-Radio und USB-Anschluss für USB-Sticks und mobile Festplatten. Schick sind die Geräte außerdem und werten damit auch Büro, Bad oder Küche auf.

Beim Klang sind die Preisunterschiede allerdings hörbar. So leisten sich die Geräte für 250 Euro von Logitech und Ravon durchaus Schwächen beim Schalldruck oder der Ausgewogenheit, wogegen das Top-Gerät von Vita Audio erwartungsgemäß im Klang keine Wünsche offen lässt. Für normal bestückte Geldbörsen kann AUDIO das Edifier if360 für 350 Euro empfehlen, das klanglich kaum Anlass zur Kritik gibt, ordentlich Dampf hat und mit vielen Anschlüssen glänzt.

Neben der reinen klanglichen Beurteilung aus dem Testlabor gibt AUDIO auch Tipps, in welchen Umgebungen und Zimmergrößen die iPod-Docks am besten aufgestellt sind.

Chefredakteur Lothar Brandt ergänzt: "Während früher MP3 ein Schimpfwort in HiFi-Kreisen war, zeigt sich heute bei modernen iPod-Docks, wie wohlklingend, praktisch und stylisch diese Geräte sein können."

Die aktuelle AUDIO-Ausgabe 5/2010 ist ab sofort für 5,30 Euro überall am Kiosk sowie im Abonnement erhältlich. Neben zahlreichen Musikrezensionen sind besonders spannend die Tests von extrem kompakten Boxen ab 260 Euro und kleinen Giganten: HiFi-Geräten im Westentaschenformat. Weitere Infos im Internet gibt es unter: http://www.audio.de

Kontakt

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
D-85540 Haar bei München
Lothar Brandt
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Chefredakteur AUDIO
Jürgen Flach
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Bereichsleiter Print
Social Media