Atlas Copco: Drei neue schwere Hydraulikhämmer mit PowerAdapt System und optimiertem Leistungsgewicht

HB 2000 HB 3100 HB 4700 (PresseBox) (Essen, ) Atlas Copco stellt zur Bauma 2010 drei neue schwere Hydraulikhämmer mit PowerAdapt und optimiertem Leistungsgewicht vor. Der HB 2000 mit 2000 kg Dienstgewicht hat eine um 10 % höhere Leistung als sein Vorgänger, der HB 2200. Die neuen HB 3100 und HB 4700, mit 3100, sowie 4700 kg Dienstgewicht, bieten eine um 5 %, beziehungsweise um 13 % höhere Leistung als ihre Vorgängermodelle.

Damit folgt Atlas Copco seiner Philosophie, Anbaugeräte zu bauen, die ein verbessertes Verhältnis von Gewicht und Leistung bieten. Die gleiche Leistung lässt sich mit einem kleineren Anbau- und Trägergerät erzielen. Investitions- und Unterhaltskosten sinken. Gleichzeitig bedeutet die höhere Leistung eine stärkere Beanspruchung des Anbaugerätes, die durch bewährte und neue Produkteigenschaften aufgefangen wird.

Alle drei Hydraulikhammertypen sind mit dem PowerAdapt System ausgestattet, das den Hydraulikhammer im Falle eines zu hohen Öldrucks abschaltet. "Das ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn ein Hydraulikhammer an verschiedenen Trägergeräten verwendet wird," erklärt Torsten Treger, Product Line Manager Medium & Heavy Breakers. "Generell können Hydraulikhämmer bei falscher Einstellung des Öldruckes am Trägergerät hydraulisch überlastet werden. Um unseren Kunden die Leistungsfähigkeit und maximale Einsatzfähigkeit zur Verfügung zu stellen, haben wir alle unsere schweren Hydraulikhämmer serienmäßig mit PowerAdapt ausgestattet.

Konventionelle Überdruckventile, wie sie häufig in Hydraulikhämmern zum Einsatz kommen, lassen bei falscher Einstellung des Trägergerätes kontinuierlich Öl in den Tank ab und verschwenden so kostbare Energie. Das beeinträchtigt die Effizienz und Rentabilität des Gerätes.

Das verbesserte Führungssystem der Hydraulikhämmer sorgt für mehr Stabilität und Widerstandsfähigkeit. "Schließlich sind Hydraulikhämmer im Einsatz härtesten Bedingungen unterworfen," ergänzt Treger. "Eine neue Abdeckung der Halteriegel bietet mehr Schutz, besonders im unteren Bereich des Hydraulikhammers, der im Einsatz einiges aushalten muss. Auch das Servicefenster und die Ausnehmungen für die seitlichen Schwenkverschraubungen haben wir verstärkt. Die Non-Dust Versionen der drei neuen Hammertypen bekommen zudem den umlaufenden Verschleißschutz, den die Dust-Versionen aller HB-Hydraulikhämmer bereits haben."

Alle bewährten Features der schweren Hydraulikhammerreihe von Atlas Copco finden sich auch in den drei neuen Typen: das VibroSilenced System, zum Schutz vor Lärm und Vibrationen, AutoControl, die Anpassung von Schlagfrequenz und Schlagenergie an die Gesteinshärte, sowie ContiLube (TM) II, die integrierte automatische Schmiereinrichtung. Mit StartSelect kann der Bediener das Anlauf- und Abschaltverhalten des Hydraulikhammers beeinflussen. Und mit dem optionalen Staubschutz DustProtector wird der Hydraulikhammer gegen das Eindringen von Staub und Gesteinspartikeln in das Hammerunterteil geschützt.

http://www.breakingthelimit.com

Kontakt

Construction Tools GmbH
Helenenstrasse 149
D-45143 Essen
Anja Kaulbach
Media Relations Construction Tools Division
Communications Parts and Services

Bilder

Social Media