dmmv verstaerkt Berliner Praesenz

(PresseBox) () Referate Forschung sowie Aus- und Weiterbildung neu besetzt.

Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. staerkt sein Hauptstadtpraesenz und verlegt die Bereiche "Forschung" und "Aus- und Weiterbildung" nach Berlin. Die zuvor von Dr. Lutz Goertz geleitete Abteilung fuer Aus- und Weiterbildung, Forschung unterteilt sich kuenftig in zwei getrennte Referate, die von den neuen dmmv-Referenten Dr. Bernd Henning und Stefan Sievers uebernommen wurden. "Beide Bereiche unterstuetzen die Lobbyarbeit des dmmv und sind nicht zuletzt aufgrund der Naehe zu den fokussierten Ministerien und Bundestagsausschuessen in Berlin noch besser aufgehoben" so dmmv-Geschaeftsfuehrer und Vizepraesident Alexander Felsenberg.

Duesseldorf, 13. Februar 2003 Seit Anfang des Jahres leitet Dr. Bernd Henning das Forschungsreferat im dmmv. Der promovierte Medienwissenschaftler wird sich vor allem den dmmv-Studien und Forschungsprojekten widmen. Nach seiner Promotion am Institut fuer Publizistik- und Kommunikationswissenschaftler FU Berlin war der 31-jaehrige u.a. als Projektmanager beim Full-Service-Marktforschungsinstitut ComCult Research GmbH taetig. Zuletzt hatte Henning einen Lehrauftrag zum Thema "Nutzertypologien im Internet" am Institut fuer Kommunikationswissenschaften der Universitaet Dresden. Neben der Studie zur Landschaft der "Interaktiven Angebote" stehen im ersten Halbjahr 2003 noch die aktuelle Erhebung zum New Media Service Ranking sowie die Gehaltsspiegelumfrage auf der Agenda des dmmv-Forschungsreferats. Wichtige Aufschluesse zur Branchenstruktur sollen in der Folge die Strukturbefragung der dmmv-Mitglieder sowie der in Kooperation mit dem ifo Institut fuer Wirtschaftsforschung laufende Konjunkturtest fuer Multimedia- und Internetdienstleister liefern. Darueber hinaus ist der neue dmmv-Referent fuer die Eingaben zur Neuordnung der amtlichen Wirtschaftszweigklassifikationen zustaendig. Mit diesem Schritt werden wichtige Grundlagen fuer eine adaequate statistische Aufbereitung der Branchendaten geschaffen. Nicht zuletzt wird Henning sein Know-How auch als Schirmherr fuer Studien und Forschungsprojekte renommierter Forschungseinrichtungen bereit stellen. Auch das Schwerpunktthema Aus- und Weiterbildung wird kuenftig von der Berliner Geschaeftsstelle des dmmv koordiniert. Am 1. Februar 2003 hat Stefan Sievers das dmmv-Referat uebernommen. Der 36-jaehrige kennt den dmmv aus seiner Zeit beim dmmv-Mitgliedsunternehmen cimdata GmbH - Akademie fuer digitale Medien, einem der groessten Weiterbildungsinstitute bundesweit, schon sehr gut. Der diplomierte Kommunikationswirt Sievers ist fuer die Koordination der Arbeitskreise Aus- und Weiterbildung und Interaktives Lernen zustaendig. Beide Gremien haben sich fuer 2003 ehrgeizige Ziele gesteckt. Im Rahmen des Foerderprojekts Qualitaetsinitiative Multimedia in der Weiterbildung wird u.a. das dmmv-Zertifizierungsverfahren in Kuerze auf kurz- und mittelfristige Weiterbildungsprogramme ausgeweitet. Zudem steht die Schaffung einer Multimedia-Weiterbildungsverordnung an - ein entsprechendes Konzept wird derzeit mit den Tarifpartnern diskutiert und soll in naher Zukunft mit dem Bundesministerium fuer Bildung und Forschung eroertert werden. In einem weiteren Drittmittelprojekt wird derzeit das Taetigkeitsprofil "Web-Content-Manager" entwickelt, das auch in das Weiterbildungsmodell einfliessen soll. Zu guter Letzt arbeitet der dmmv an der Einfuehrung des neuen Berufsbildes "Kommunikationskauffrau/-mann", das den klassischen Beruf "Werbekauffrau/-mann" abloesen soll.


Kontakt:
Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V.
Dr. Bernd Henning, Referent Forschung,
Tel. 030 880 078 -38, Fax: -33
mailto: henning@dmmv.de
Stefan Sievers, Referent Aus- und Weiterbildung,
Tel. 030 880 078 -36, Fax: -33
mailto: sievers@dmmv.de

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Social Media