MSC.Software veröffentlicht Easy5 2010

Umfassendere Bibliotheken und verbesserte Benutzerfreundlichkeit für mehr Flexibilität bei Modellierung und Simulation
Aero Easy5 JetFlap FEAintegration (PresseBox) (München, ) MSC.Software, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute die Markteinführung von Easy5 2010 bekannt. Das Produkt steht ab sofort zum Download bereit. Die neue Version von Easy5 bietet den Benutzern bedeutende Vorteile. Dazu gehören:

- Erweiterte Anwendungsbibliotheken
- Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Produktivität
- Bearbeitung größerer Modelle
- Einbindung in Mehrkörpersimulationen

Erweiterte Anwendungsbibliotheken mit größerer Auswahl an Modellierungsfunktionen:

Die in Easy5 zur Verfügung stehenden Bibliotheken wurden aktualisiert und um neue Komponenten, neue Demomodelle, neue Konfigurationen und eine verbesserte Dokumentationshilfe erweitert. Dank dieser Verbesserungen verfügen Ingenieure jetzt über eine größere Auswahl an Modellierungsfunktionen und können noch komplexere Modelle rascher erzeugen.

Die Erweiterung der Bibliothek "Thermal Hydraulics" für Strömungsmechanik beispielsweise ermöglicht Anwendern die Arbeit mit leistungsstärkeren Modellen. Mit der Bibliothek "Gas Dynamics" stehen neue Komponenten für die Modellierung in solchen Anwendungen zur Verfügung, die in der Luft- und Raumfahrt, in der Automobilindustrie sowie in der Drucklufttechnik zum Einsatz kommen. Die Bibliothek "Multiphase Fluid" ermöglicht den Anwendern die Bestimmung und Modellierung unterschiedlicher Fluide innerhalb desselben Modells. Durch neue Komponenten in dieser Bibliothek können Ingenieure komplexere Systeme mit mehreren Fluiden modellieren. Dank der Bibliothek "General Purpose" können die Anwender mit einer asynchronen Abtast - und Haltekomponente sowie mit einer neuen Komponente für den gleitenden Mittelwert flexibler arbeiten.

Verbesserungen bei Benutzerfreundlichkeit und Produktivität vereinfachen die Modellkonfiguration:

Funktionen für interaktive Simulationen wurden verbessert. So wurde beispielsweise die Anzeige der verfügbaren Informationen während einer Berechnung vollständig überarbeitet. Dadurch werden die Simulationsergebnisse verständlicher. Die Anwender können die Modelldaten auch direkt aus CSV-Dateien aktualisieren, wodurch Konstruktionsschleifen an einem vorhandenen Modell viel schneller ausgeführt werden können.

Bearbeitung größerer Modelle:

Die verbesserte Codegenerierung in der Version 2010 ermöglicht die Arbeit mit größeren Modellen. Der Modellcode wurde auf zwei Dateien verteilt, um die Speicherbelastung zu verringern. Ingenieuren ist es nun möglich, mit 25% größeren Modellen zu arbeiten. Easy5 gibt es jetzt zudem für Linux 64bit Systeme. Außerdem wurde die Analysevorlaufzeit bei großen Modellen im Vergleich zur alten Version um 45% gesenkt.

Einbindung in Mehrkörpersimulationen:

Die neue Easy5-Version lässt sich in die aktuellen Versionen von Adams und MD Adams 2010 einbinden. Berechnungsingenieure in der Mehrkörperdynamik können in Simulationen mechanischer Systeme Steuerungssysteme einbinden, um so die Systemleistung zu steigern. Auf diese Weise erhalten Systementwickler eine getreue Darstellung der zu steuernden mechanischen Komponenten.

"Easy5 2010 ist eine weitere Ergänzung zu unserer breiten Palette an multidisziplinären Simulationslösungen, mit denen wir unseren Kunden innovativere Entwicklungen ermöglichen", erklärt Sanjay Choudhry, Vice President Product & Release Management bei MSC.Software. "Mechanische Systeme enthalten häufig Steuerungen oder andere komplexe Teilsysteme. Daher bemühen wir uns, unseren Kunden fest eingebundene CAE-Tools zur Verfügung zu stellen, die ihnen eine bessere Flexibilität und Funktionalität ermöglichen, um mehr Varianten ihrer Entwürfe zu simulieren."

Kontakt

MSC Software GmbH
Am Moosfeld 13
D-81829 München
Syllvett Pommer
Marketing Communications
Marketing Coordinator
Social Media