Innominate bringt mGuard auf den Markt: Kleinste Security Appliance für Büro und Industrie-Einsatz

(PresseBox) () Zigarettenschachtelgroßer Server des Berliner Sicherheitsspezialisten ist Kombination aus Miniatur-Firewall und VPN-Appliance

Berlin, 18. Februar 2003 – Die Innominate Security Technologies AG, Berliner Hersteller von Security Appliances, bringt mGuard auf den Markt: Der linuxbasierte Miniatur-Sicherheitsserver ist eine Kombination aus Firewall- und VPN (Virtual Private Network)-Appliance mit hardwareunterstützter Verschlüsselung und optionalem Anti-Virus-Scanning. Mit den Ausmaßen von nur 20x56x95 Millimetern enthält mGuard Features, wie sie bisher nur durch erheblich größere und teurere Geräte erreicht wurden. Die Sicherheitslösung wurde speziell für den Büro- und Industrie-Einsatz entwickelt und ist in Deutschland erstmals auf der CeBIT in Halle 17, Stand F18 zu sehen. Zur Zeit wird der zigarettenschachtelgroße Server auf dem Intel Developer Forum in San Jose, Kalifornien, vorgestellt.

Mit dem von Innominate entwickelten und zum Patent angemeldeten Transparentmodus lässt sich mGuard ohne Konfigurations- oder Administrationsaufwand zum Schutz von Computer- oder Embedded-Systemen einsetzen. Darüber hinaus verhindern die von Innominate implementierten Sicherheitsfunktionen das Auslesen und Manipulieren von Daten und Anwendungen.

Durch seine kleine Bauform eignet sich mGuard besonders gut für den Schutz von Desktop-PCs und mobilen Computern. Seine autonome Betriebsweise erlaubt zudem den unkomplizierten Einbau in verschiedenste Industrieprodukte, wie beispielsweise medizinische Geräte, Point-of-Sale Devices, Industriesteuerungen oder Fahrkartenautomaten. Die sichere IP-Kommunikation dieser Geräte ist damit garantiert.

Durch die Verwendung einer modifizierten Version des Betriebssystems Linux, die von Innominate speziell für den Einsatz in mGuard entwickelt wurde, lässt sich der Funktionsumfang der Security Appliance beliebig modifizieren und erweitern. Damit ist mGuard auch für die speziellen Anforderungen bestimmter Branchen wie Handel, Automatisierung, Industrie und Telekommunikation ideal geeignet.

„Mit mGuard haben wir es geschafft, eine kleine und dennoch leistungsfähige Security Appliance zu entwickeln, die die sichere Internet-Kommunikation im Büro und von unterwegs aus garantiert. Doch nicht nur das: Der Mini-Sicherheitsserver lässt sich durch seine offene Architektur auch in Automatensysteme oder Terminals einbauen, bei denen eine sichere IP-Verbindung unerlässlich ist“, so Olaf Siemens, Vorstand der Innominate AG.

ca. 2.300 Zeichen

Über die Innominate Security Technologies AG

Die Innominate Security Technologies AG ist Spezialist für Security Appliances für Büro und Industrie-Einsatz. Das 2001 gegründete Unternehmen bietet verschiedenste Security Appliances mit Firewall-, VPN- und Virenschutz-Funktionalitäten für die Absicherung von Kommunikation über private und öffentliche Netze.


Weitere Informationen:

Innominate Security Technologies AG
Olaf Siemens
Rudower Chaussee 29
D-12489 Berlin
Tel.: +49(0)30-63923300
Fax: +49(0)30-63923307
E-Mail: info@innominate.com
http://www.innominate.com

Ein Bild von mGuard können Sie anfordern bei innominate@haffapartner.de.

Kontakt

PHOENIX CONTACT Cyber Security AG
Rudower Chaussee 13
D-12489 Berlin
Social Media