PHPW 3.0 - der persönliche Assistent des Unternehmers

Wichtig für Expansion, aber auch in Kriesen: Jederzeit Einblick haben in den aktuellen Stand des Unternehmens - zu jedem Zeitpunkt nur einen Mausklick entfernt von Warenbestand, Liquidität und offenen Rechnungen
(PresseBox) (Urspringen, ) Egal ob Dienstleister oder Warenhandel - ein Unternehmen funktioniert wie ein komplizierter Organismus. Über- und untergeordnete Organe, Steuerungssysteme und Kontrollmechanismen müssen präzise und reibungslos ineinander greifen. Nur so kann nachhaltiger Erfolg des Unternehmens gelingen.

Innerbetriebliche Vernetzung der Vorgänge

Von der Pressemitteilung über das neue Produkt bis zum Rechnungsabschluss und Einbezug des Verkaufs in die Steuererklärung ist es ein langer Weg. Viele einzelne Teilschritte sind von unterschiedlichen Personen differenzierter Ressorts zu beschreiten. Und da keiner die alte Weisheit "Viele Köche verderben den Brei" bedienen möchte, gilt es genau da anzusetzen, wo die Schwachstellen sind: an den Übergängen.

Um am Markt zu bestehen, muss jederzeit klar sein, wo die Warenwirtschaft, ein Verkaufsvorgang, ein Kundenservice oder eine Warenbestellung gerade stehen. Nur so wird verhindert, dass Liquidität versickert, Warenressourcen ungenutzt verbleiben oder gar ein Kundentermin platzt, weil die Kommunikation im Unternehmen zu kurz gekommen ist. PHPW 3.0 - Mitentwickler und Optibit-Chef Andreas Hoffmann betrachtet solche Defizite vor allem in kleinen Betrieben mit Besorgnis: "90 Prozent der Kleinunternehmer wissen nicht, wo genau sie stehen".

PHPW 3.0 als Koordinationsstelle und Newsticker

Als Komplett-Software und Warenwirtschaftssystem kommuniziert PHPW 3.0 alle Vorgänge automatisch und gibt auf Anfrage sämtliche Einzelschritte an jeden angeschlossenen Arbeitsplatz weiter. Egal wann bestimmte Vorgänge aufrufen werden und wer ihn zuvor bearbeitet hat - der aktuelle Stand und seine Entwicklungsstadien sind immer nachvollziehbar.

Möglich macht es die Nutzung von SaaS-Software (Software as a Service) direkt über den Browser und das Internet. Durch den Onlinebetrieb ist eine Aktualisierung in Echtzeit problemlos umsetzbar und selbst der Außendienstmitarbeiter kann per Laptop und mobilem Internet-Stick oder einem internetfähigen Mobiltelefon von unterwegs aus Warenbestand oder Kundeninformationen abfragen. PHPW basiert dabei auf lizenzfreier Software und auch die Arbeitsplätze können mit kostenfreien Betriebssystemen (Freeware) betrieben werden.

Praxisnahe Bedienerfreundlichkeit

Der logische Aufbau von PHPW 3.0 macht den Einsatz in der Praxis zudem einfach und effizient. Einzelbereiche wie Rechnungsprogramm mit integrierter Buchhaltung, Kontakt- und Terminverwaltung CRM (customer relationship management), Warenbestand und eine integrierte Erinnerungsfunktion sind zwar in sich abgegrenzt, aber vernetzt, wie das in der Praxis notwendig ist. Die nahezu frei konfigurierbaren Schnittstellen von und nach Außen lassen übertreffen auch Wünsche offen.

Weitergehende Informationen zu PHPW 3.0 und Optibit finden Sie auf der Homepage www.optibit.de oder telefonisch unter 09396-9701-50

Kontakt

Optibit GmbH & Co. KG
Muttertal 6-8
D-97857 Urspringen
Andreas Hoffmann
Optibit GmbH & Co. KG
Geschäftsleitung
Social Media