TEOS Touch Panel-PCs von AURES - bald auch in mobilen Ausweiskontrollsystemen!

Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen
IDS System von ID SHIELD (PresseBox) (Lisses / Fürstenfeldbruck, ) Der Bereich Equipments & Systems der Gruppe AURES stattet die ersten mobilen Dokumentenkontrollsysteme aus und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur besseren Sicherung von Flughäfen.

Ein von ID SHIELD in Abstimmung mit den Sicherheitsabteilungen führender Fluggesellschaften entwickeltes System im handlichen Koffer wird bald schon überall und jederzeit Personenkontrollen ermöglichen, insbesondere an Orten mit hohem Publikumsverkehr wie Flughäfen, wo solche Kontrollen künftig sogar an der Gangway und in der Passagierkabine stattfinden können.

Jede dieser tragbaren Ausrüstungen besteht aus einem TEOS Touch Panel-PC und einem Dokumentenscanner in einem robusten Koffer. Das gesamte System wird über eine von ID SHIELD entwickelte und integrierte Software-Plattform gesteuert; diese Plattform kontrolliert den Zugriff auf die Dokumente und auf biometrische Daten (auch in Datenbanken).

Mit einer PKW- oder Lithium-Batterie ausgestattet, machen diese tragbaren Systeme die Erkennung gefälschter Dokumente leicht.

"Wenn man weiß, dass Fluggesellschaften in Frankreich bis zu 5.000 € Strafe zahlen müssen, wenn sie einen Fluggast mit ungültigen Papieren mitnehmen, und dass manche Gesellschaften bis zu 5 Mio.€ jährlich als Strafe für den Transport nicht zur Ein- oder Durchreise berechtigter Personen zahlen, begreift man, was wir ihnen mit diesem neuen System bieten", unterstreicht Raphaël ROCHER, Gründer von ID SHIELD und Inhaber des Patents.

"Und diese Strafen sind ja nur ein Teil des finanziellen Verlustes, denn hinzu kommen noch der Preis für das Rückflugticket, die Kosten für die polizeiliche Rückführung, für die Beherbergung in Frankreich und die Bezahlung der mit der Rückführung beschäftigten Mitarbeiter der Airline", führt der Firmenchef weiter aus.

"Der IDS-Kit wird übrigens bald auch über ein Gesichtserkennungsprogramm verfügen", kündigt Herr ROCHER abschließend an.

"Ein solches Programm ist vor allem dann sehr nützlich, wenn illegal Einreisende in der Hoffnung auf Asyl am Zielort Ihre Dokumente während des Fluges vernichten", erläutert Franck GEIGER, der bei AURES für das Projekt zuständig ist. "Die Fluggesellschaft kann dann nämlich nachweisen, dass beim Einchecken alles ordnungsgemäß verlaufen ist und der Fluggast seine Papiere sehr wohl dabei hatte".

"Dieses mobile Ausweiskontrollsystem ist eine zukunftsweisende Innovation. Wir sind stolz darauf, zu ihr beizutragen", urteilt Patrick ROSA, Leiter des Bereiches Equipments & Systems bei AURES.

Über ID SHIELD

Kerngeschäftsfeld des Startup-Unternehmens ID SHIELD sind Zutrittslösungen, insbesondere die Kontrolle von Dokumenten und biometrischen Daten. Bei IDS (mobiles Ausweiskontrollsystem für Flughäfen) fungiert ID SHIELD als Integrator, Software- und Database-Entwickler sowie als Systemarchitekt für die Betriebs- und Wartungsplattform.

Kontakt

AURES Technologies
24 bis rue Léonard de Vinci
-82256 91090
Yannick-Florence Waelly
AURES Technologies
France
Hilmar Buchwald
AURES Technologies GmbH
Business development Germany
Raphaël Rocher
Kontakt

Bilder

Social Media