100 Jahre Hitachi: Vom Elektromotor zum Weltkonzern

Das Tochterunternehmen Hitachi Data Systems bedient in Deutschland erfolgreich den Markt für Datenspeicherlösungen
Hitachi Tree (PresseBox) (Frankfurt / Dreieich, ) Hitachi Data Systems gratuliert seinem Mutterkonzern Hitachi Ltd. (NYSE: HIT) zum 100-jährigen Firmenjubiläum - und damit zu einem Jahrhundert voller Innovationen und Erfolgsgeschichten.

Seit Namihei Odaira im Jahre 1910 Hitachi als Elektro- und Reparaturgeschäft gründete, hat sich das Unternehmen zu einem weltweit agierenden Konzern mit über 100 Milliarden Dollar Umsatz entwickelt, der viele Geschäftsbereiche umfasst sowie eine Vielzahl an Technologien, Produkten und Lösungen anbietet. Hitachi beschäftigt weltweit etwa 400.000 Mitarbeiter und verfügt über ein technisch vielfältiges Portfolio: von der Entwicklung und der Herstellung von Kraftwerken über biometrische "Finger-Venen-Prüftechnologie" und RFID-Anwendungen bis hin zu den Speicherlösungen, die von Hitachi Data Systems vertrieben werden. Hitachi Data Systems und Hitachi Ltd. vereint dabei die Vision, dass IT wirtschaftlich, effizient, sicher und nachhaltig sein muss. Eine Infrastruktur die virtualisiert, automatisiert, cloudfähig und selbstheilend ist, kann diese Vision realisieren.

"Einer unserer größten Vorteile gegenüber Herstellern, die ausschließlich auf Speicherlösungen spezialisiert sind, ist die Tatsache, dass das Forschungspotenzial innerhalb der gesamten Hitachi-Gruppe für den strategischen Nutzen unserer Kunden zum Einsatz kommt", sagt Hu Yoshida, Vice President und Chief Technology Officer von Hitachi Data Systems. "Unsere vielen Produktbereiche befruchten sich gegenseitig. So konnte sich das Portfolio von Hitachi Data Systems zu dem entwickeln, was es heute ist: Wir sind Technologieführer bei Speichersystemen für Rechenzentren."

Hitachi Data Systems - gegründet im Jahr 1989 - hat es sich zum Ziel gesetzt, Problemstellungen in Rechenzentren mit innovativen Lösungen zu begegnen. Mit diesem Ziel vor Augen, hat dieser strategische Geschäftsbereich von Hitachi viele Unternehmen dabei unterstützt, von traditionellen Mainframe-Systemen auf offenere Systeme umzusteigen, die gemischte Anwendungen und Speicherkomponenten auf einer gemeinsamen Plattform zulassen.

Im Jahr 1995 legte Hitachi Data Systems mit der 7700-Architektur (TETRAGON 2000) die Basis für Speichervirtualisierung, indem die Steuerinformationen vom Daten-Cache getrennt wurden. So war es möglich, dauerhaft neue Funktionalitäten einzuführen und dynamische Änderungen innerhalb der Speicherkonfiguration durchzuführen. In den darauffolgenden 15 Jahren hat Hitachi diese Architektur kontinuierlich weiterentwickelt. Diese Entwicklung gipfelt vorläufig mit der Einführung der Universal Storage Plattform (USP V), die Speichervirtualisierung und Thin Provisioning liefert. Weltweit hat Hitachi bereits über 13.000 Controller zur Speichervirtualisierung ausgeliefert - mehr als jedes andere Unternehmen. Neben den Speicherplattformen aus der Enterprise-Klasse bietet Hitachi Data Systems mit der Baureihe Adaptable Modular Storage 2000 (AMS 2000) auch Speicherlösungen für den Midrange-Bereich an, die Enterprise-Funktionalitäten liefern.

Das Portfolio von Hitachi Data Systems umfasst zudem Lösungen für Archivierung und File Services: Mit der Hitachi Content Platform (HCP) und den Network Attached Storage Systemen (NAS) bietet der Speicherspezialist die passenden Bausteine für die Speicherung von unstrukturierten Daten wie E-Mails. Gerade die elektronische Post mit ihren häufig großen Dateianhängen belastet die Speicherkapazität enorm. Außerdem müssen Unternehmen aus Gesetzesgründen viele Dokumente über Jahre hinweg revisionssicher speichern.

Nicht nur die Hardware des Hitachi-Konzerns ist erfolgreich: Das Unternehmen ist seit Jahren in den Top Ten der weltgrößten Software-Anbieter vertreten. Darüber hinaus bietet Hitachi Data Systems auch ein umfangreiches Services-Angebot, das neben der Wartung zum Beispiel auch Services zur Speicheroptimierung enthält; auf diese Weise können Unternehmen Speicherkosten einsparen.

Grundlage des nun hundert Jahre währenden Erfolgs sind die Mitarbeiter, die häufig 30 Jahre und länger im Unternehmen tätig sind. Dass Hitachi bereits im Jahr 1972 das Thema Umweltschutz in seine Unternehmensmission aufnahm, rundet das Bild des Unternehmens positiv ab.

"Ein 100-jähriges Jubiläum ist eine große Leistung und zeigt die immense Stärke von Hitachi", so Jack Domme, Chief Executive Officer von Hitachi Data Systems. "Es gibt heute nur sehr wenige Unternehmen auf der Welt mit einer solchen Historie, wie sie Hitachi im Laufe der letzten 100 Jahre aufbauen konnte. Hitachi Data Systems ist stolz darauf, Teil eines Unternehmens zu sein, das die Gesellschaft mit Hilfe von Technologie verbessert."

Weitere Zitate

- Enterprise Storage Group: "Seit hundert Jahren entwickelt Hitachi Technologien, die großen Einfluss auf unsere Welt haben. Von der IT bis zum Verkehrswesen - und in vielen anderen Bereichen - hat Hitachi konsequent Produkte und Technologien auf den Markt gebracht, die unsere Gesellschaft verbessert haben. Und das sowohl im Geschäfts- als auch im Privatleben." - Steve Duplessie, Gründer und Senior Analyst

- Shoden Data Systems: "Shoden Data Systems hat sich im Laufe der letzten zehn Jahre eine hohe Reputation als Lösungsanbieter für Rechenzentren vieler führender Unternehmen in Südafrika aufgebaut - letztlich auf Basis der marktführenden Technologie und des Supports von Hitachi Data Systems. Die Partnerschaft mit Hitachi Data Systems hat unsere Position im Markt gestärkt, Speicherlösungen anbieten zu können, die auf die speziellen Geschäftsanforderungen unserer Kunden zugeschnitten sind. Wir freuen uns, unseren Kunden weiterhin gemeinsam mit Hitachi Data Systems Lösungen, Services und Support anbieten zu können." - Marc Trevenen, Managing Director.

- University of Utah Healthcare: "Wir sind ein Universitätsklinikum und waren auf der Suche nach einer Speicherlösung, die leistungsfähig, zuverlässig und skalierbar ist. Unsere Wahl fiel auf Hitachi Data Systems, da wir somit nicht nur mit einem Technologieanbieter, sondern auch mit einem Support- und Service-Anbieter zusammen arbeiten können. Als wir im Jahr 2004 unser System virtualisieren wollten, haben wir uns für die Hitachi Universal Storage Platform entschieden, da sie Virtualisierung in das Storage Area Network integriert und nicht als separates Modul handhabt. Wir sind davon überzeugt, dass Hitachi - als Anbieter sowohl von Speicherlösungen als auch von Services - die richtige Wahl für uns heute und in Zukunft ist." - Jim Livingston, Director IT

- ViON Corporation: "Hitachi entwickelt nach wie vor Technologien, die sowohl auf die veränderten Anforderungen in der Gesellschaft als auch im Businessbereich zugeschnitten sind. ViOn profitiert von der Innovation und Zuverlässigkeit bei der Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wie Hitachi Data Systems. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit Hitachi, einem Unternehmen, das den Boden für die nächste Generation von Rechenzentren bereitet." - Tom Frana, President und CEO

Web Resources

- Hitachis Website zum 100-jährigen Unternehmensjubiläum: http://100th.hitachi.com
- Hitachi Data Systems virtualization solutions: www.hds.com/virtualization
- Hitachi Virtualization Innovation: http://bit.ly/aPzVpf
- Hitachi Universal Storage Platform V: http://bit.ly/cNigj6
- Hitachi Dynamic Provisioning: http://bit.ly/9VUvnF
- Hitachi Tiered Storage Manager: http://bit.ly/aL7kYZ
- Hitachi storage efficiency solutions: http://bit.ly/dui4pZ
- Hitachi server virtualization solutions: http://www.hds.com/solutions
- Blogs: http://blogs.hds.com/hu/, http://blogs.hds.com/michael/
- Videos: http://bit.ly/dD7mU1, http://bit.ly/c2oxsX
- Follow us on Twitter: http://twitter.com/HDScorp

Für weitere Informationen über die Speicherlösungen von Hitachi Data Systems: www.hds.de

Kontakt

Hitachi Data Systems GmbH
Im Steingrund 10
D-63303 Dreieich-Buchschlag
Stefan Karl
Waggener Edstrom Worldwide GmbH
Bastiaan van Amstel
Hitachi Data Systems GmbH

Bilder

Social Media