Fokus Zukunftstechnologien: Bundeswirtschaftsminister Brüderle reist nach Israel

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, besucht vom 13. bis 14. Juni 2010 Israel
(PresseBox) (Berlin, ) Bundesminister Brüderle: "Israel und Deutschland verbindet eine besonders vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ausdruck dessen sind intensive und erfolgreiche Wirtschaftsbeziehungen. Seit vielen Jahren bin ich Mitglied des Kuratoriums der Deutsch- Israelischen-Wirtschaftsvereinigung. Daher ist diese Reise auch für mich persönlich etwas ganz Besonderes."

In Jerusalem und Tel Aviv wird Bundesminister Brüderle zu Gesprächen mit dem Minister für Industrie, Handel und Arbeit, Benjamin Ben-Eliezer, sowie mit dem Minister für Infrastruktur, Uzi Landau, zusammentreffen.

Im Mittelpunkt des Besuchs steht die Zusammenarbeit im Bereich der so genannten Lebenswissenschaften, also zum Beispiel der Bio-, Umwelt- und Medizintechnik. So wird Bundeswirtschaftsminister Brüderle in Tel Aviv am 14. Juni die Biomed-Konferenz besuchen, die Sitzung des German-Israel Life Science Committee eröffnen und das Pharma-Unternehmen TEVA besuchen.

Bundeswirtschaftsminister Brüderle: "Gerade die Lebenswissenschaften bieten große Chancen für unsere Wirtschaftsbeziehungen. Wir haben parallele Interessen, zum Beispiel einen ähnlichen Bedarf an Spitzentechnologie. Zudem ist Israel in diesem Bereich eines der innovativsten Länder, das hier zuletzt mit atemberaubendem Tempo gewachsen ist. Auch deswegen ist Israel für uns natürlich ein außerordentlich interessanter Partner."

Gespräche mit der Deutsch-Israelischen Handelskammer und deutschen Unternehmern runden das Programm des Bundeswirtschaftsministers in Israel ab.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Pressestelle
Jana Starke
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Referat L1/ Büro Pressereferat
Social Media