Großer Andrang am Intersolar-Messestand von Fronius

Die Fronius International GmbH nahm die diesjährige Intersolar zum Anlass, um dem internationalen Fachpublikum einige interessante Neuerungen zu präsentieren (PresseBox) (Wels, ) Fronius auf dem Erfolgsweg: Unzählige Besucher aus aller Welt drängten sich auf dem, mit 736 m² sehr eindrucksvollen, Intersolar-Messestand von Fronius. Die Münchner Messe, welche vom 9. Juni bis zum 11. Juni stattfand, nahm die Fronius International GmbH zum Anlass, um dem internationalen Fachpublikum einige interessante Neuerungen zu präsentieren. Seinem weitläufigen Ruf als innovatives und visionäres Unternehmen wurde Fronius dabei mehr als gerecht.

"Wir sind äußerst zufrieden. Vor allem die neue Zentralwechselrichterserie erwies sich als ein wahrer Publikumsmagnet. Das große Interesse am Fronius CL zeigt, dass es sich hierbei um einen weiteren Meilenstein am Fronius-Erfolgsweg handelt", freut sich Spartenleiter DI Christoph Panhuber.

Fronius CL - Neue Zentralwechselrichterserie mit weltweit einzigartigem modularen Systemaufbau garantiert maximalen Ertrag.

Die neue Zentralwechselrichterserie Fronius CL arbeitet mit einem weltweit einzigartigem modularen Systemaufbau - dem Fronius MIX(TM) -Konzept - und garantiert damit maximalen Ertrag. "Bis zu 15 identische Leistungsteile werden je nach Sonneneinstrahlung betriebsstundenabhängig zu- oder abgeschaltet. Dies optimiert die Auslastung und sorgt vor allem im Teillastbereich für maximale Erträge der PV-Anlage", erklärt DI Christoph Panhuber.

Die Kombination aus ertragsstarker Leistungselektronik und einzigartigem modularem Systemaufbau im Fronius MIX(TM) -Konzept führt zu maximalem Ertrag bei gleichzeitig höchster Ausfallsicherheit. In den Leistungsklassen 36, 48 und 60 kW ist der Fronius CL perfekt geeignet für PV-Anlagen von bis zu mehreren hundert Kilowatt.

Ein Blick in die Zukunft nachhaltiger Energienutzung

"In unserer Vision visualisieren wir vier mögliche Entwicklungsschritte, welche uns einen Ausblick auf die zukünftige Nutzung von Energie bieten", erläutert DI Christoph Panhuber weiter. Es handelt sich dabei um technologische Entwicklungen auf dem Gebiet der Stromerzeugung und Nutzung, wie sie aus Sicht der Fronius International GmbH in den nächsten Jahren stattfinden könnten. Am Ende dieser Entwicklungsschritte stehen die weitgehende Energieunabhängigkeit und die maximale Wirtschaftlichkeit.

Fronius IG TL - erster trafoloser Wechselrichter mit serienmäßiger Systemüberwachung überzeugt mit neuen Features

Die serienmäßige Systemüberwachung des Fronius IG TL wird durch ein Package von neuen Features erweitert. Dieses wird noch im Juni 2010 erstmalig am Weltmarkt verfügbar sein. Alle neuen Funktionen sind mittels Software-Update auch bei bereits ausgelieferten Geräten nachträglich verfügbar.

Die jeweils tagesaktuelle Kennlinie, welche bis dato nur via Fronius Solar.web (Internetportal zum Abruf der Daten und Werte der PV-Anlage) zur Verfügung stand, ist jetzt auch direkt am Geräte-Display ablesbar. "Der Startzeitpunkt kann jetzt genau ermittelt werden, ich weiß also immer wann mein Wechselrichter aufgewacht ist", erklärt DI (FH) Stefan Reiter, Produktmarketing Fronius. Diese Funktion benötigt keinen angesteckten USB-Stick und läuft auch ohne Verwendung von optionalen DATCOM-Komponenten.

Lückenlose Datenverfügbarkeit, Erhöhung von zwei auf acht wählbare Sprachen in der Menüführung sowie individuell einstellbare Regelungen für Statusmeldungen per SMS, sind weitere Neuerungen in Bezug auf den trafolosen Wechselrichter.

Fronius IG Plus-Serie richtet jetzt BDEWkonform

Die gesamte Fronius IG Plus Serie wurde an die technische Richtlinie "BDEW - Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz" angepasst, welche mit 1. Juli 2010 in Deutschland in Kraft tritt. Im Zuge dessen wurden folgende Verbesserungen vorgenommen: Der DC-Trenner liegt nun außerhalb des Geräte, was einen Zugriff ohne Öffnung des Anschlussbereiches ermöglicht. Durch diverse Änderungen konnte die Schutzart von IP44 auf IP54 erhöht werden, somit ist der Wechselrichter noch besser vor Umwelteinflüssen geschützt. Zudem wurde die Wandhalterung durch ein fortschrittliches Stecksystem (Snap-In Feature) optimiert, dieses ermöglicht eine schraubenlose Verbindung der beiden Montageplatten bei den Fronius IG Plus 120/150-Geräten.

Fronius Datalogger Web rüstet auf

Der netzwerkfähige Fronius Datalogger Web rüstet auf und bietet jetzt zusätzlich eine praktische WLAN-Funktionalität. Über eine neue USB-Schnittstelle schließt man die optional erhältlichen WLAN-Sticks an. Auf diese Weise kann eine unkomplizierte Anbindung an bestehende Netzwerkstrukturen stattfinden. Die Konfiguration des WLAN-Sticks erfolgt über die Website des Fronius Datalogger Web. Die ebenfalls neu integrierte Netzteil-Funktion bietet die Möglichkeit, externe Komponenten wie z.B. UMTS-Router mit Strom zu versorgen. Die neuen Features beim Fronius Datalogger Web werden voraussichtlich ab August 2010 verfügbar sein.

Kontakt

Fronius International GmbH
Froniusstraße 1
A-4643 Pettenbach
Andrea Schartner
Fronius International GmbH

Bilder

Social Media